Crown Shyness: Darum vermeiden Baumkronen Kontakt

Das nächste Mal, wenn Sie durch einen Wald mit hohen Bäumen spazieren, werfen Sie unbedingt einen Blick nach oben auf das wunderschöne Laubdach. Denn dort gibt es eine ganz besondere Überraschung, die Ihnen bestimmt noch nicht aufgefallen ist.

Sie werden dort oben das mysteriöse, natürlich auftretende Phänomen mit dem liebenswerten Namen "Crown Shyness", also auf Deutsch "Kronenschüchternheit", beobachten können. Der Begriff beschreibt, wie die Baumkronen (der oberste, blättrige Teil der Bäume) von einigen Baumsorten wachsen, ohne sich gegenseitig zu berühren. Die Bäume sind hierbei selbst vom Boden aus deutlich sichtbar voneinander getrennt – sie vermeiden penibel den Kontakt miteinander.

Die exakte physiologische Erklärung für die Crown Shyness muss noch gefunden werden, obwohl die Schönheit dieses Phänomens die Wissenschaftler schon seit fast 100 Jahren beschäftigt. Klicken Sie sich in dieser Galerie durch einige beeindruckende Fotos von diesem Naturwunder und lernen Sie, welche Theorien es gibt, die die Schüchternheit der Bäume erklären wollen.