Dani Alves sucht neuen Job: Gärtner, Polizist oder doch Taxifahrer?

Ben Barthmann
freier Sportjournalist

Dani Alves hat auf Instagram diverse Fotomontagen seiner selbst geteilt, in denen er mögliche Berufsbilder ausübt. Der Fußball-Profi ist nach seinem Abschied von Paris Saint-Germain noch immer ohne neuen Arbeitgeber.

Dani Alves hat diverse Traumjobs. (Bilder: Instagram @DanialvesD2)

Die Trophäen stapeln sich im Regal von Dani Alves, mit 36 Jahren ist der Verteidiger allerdings inzwischen nicht mehr so umworben wie zu besten Zeiten. Nachdem der Brasilianer seinen Vertrag bei PSG nicht verlängerte, ist er aktuell vereinslos.

Das hat Alves auf kreative Ideen gebracht: Erst suchte er per Instagram nach einem potentiellen Abnehmer, dann teilte er zahlreiche Fotomontagen, die ihn bei diversen Tätigkeiten zeigen, die so gar nichts mit Fußball zu tun haben.

Dani Alves als Gärtner, Kassier oder Taxifahrer?

Sei es Gärtner, Supermarkt-Kassier, Sicherheitsmann in einem Museum, Taxifahrer oder Rettungsschwimmer: Alves wäre offenbar für vieles offen.

“Ich würde gute Sachen anpflanzen, gute Sachen verkaufen, gute Sachen essen, im Meer schwimmen...”, bot Alves an. Ob das die potentiellen Arbeitgeber überzeugt? Sie suchen wohl eher nach dem Rechtsverteidiger mit enormen Offensivdrang, den Alves lange für Barcelona, Juventus und PSG darstellte.

Zuletzt versuchte sich der Brasilianer an einer Rückkehr zum FC Barcelona. Dort allerdings hat man keinen Bedarf, der Spieler handelte sich eine Absage ein. Nun gelten der FC Arsenal, Inter Mailand und Sevilla als mögliche Ziele.

Das könnte Sie auch interessieren: