Dank Zeitungs-Tippfehler: Ein neuer Spitzname für Herzogin Meghan?

Hannah Klaiber
Freie Journalistin

Ein Tippfehler des australischen “Daily Telegraph“ könnte dazu beitragen, dass Meghan Markle bald nicht mehr einfach nur “Duchess of Sussex“ genannt wird

Herzogin Meghan hat einen neuen Titel zu ihrem Namen (Bild: AP Images)

Meghan Herzogin von Sussex ist weitläufig immer noch unter ihrem Mädchennamen Meghan Markle bekannt, obwohl ihre Hochzeit mit Prinz Harry schon fast anderthalb Jahre her ist. Doch an ihren neuen Titel “Duchess of Sussex“ können sich ihre Fans wohl nur schwer gewöhnen – und auch die Medien haben offenbar ihre Schwierigkeiten damit.

Familienstreit: Meghan Markles Vater beklagt Kontaktabbruch seiner Tochter

Der australische “Daily Telegraph“, eine in Sydney beheimatete Tageszeitung, bemühte sich in einem Beitrag sicherlich darum, Meghans Titel korrekt auszudrücken, doch das ging gehörig schief: Aus “Duchess of Sussex“ (“Herzogin von Sussex“) wurde im Zeitungsbeitrag über Meghans Verhältnis zu ihrem Vater kurzerhand “Duchess of Success“ (“Herzogin des Erfolgs“). Ihre Fans sind von dem lustigen Tippfehler natürlich begeistert – die ersten nicht ganz ernst gemeinten Vorschläge eine Namensänderung werden bereits laut:

Harry und Meghan: Inspirierendes Instagram-Bild geht nach hinten los

So ganz falsch wäre der Titel “Duchess of Success“ sicher nicht, denn Meghan hat in ihrer kurzen Zeit als Herzogin schon einiges in Bewegung gebracht, was anderen Frauen der royalen Familie in Jahrzehnten nicht gelungen ist: der Bruch mit alten Traditionen, die Modernisierung überholter Gepflogenheiten und das Ablegen falscher Bescheidenheit, nur weil man nun die Frau an der Seite eines Royals ist.

So legte Meghan allein am Hochzeitstag die Hälfte des Weg zum Altar kurzerhand alleine zurück, hielt entgegen der bisherigen royalen Gewohnheiten auch selbst eine Rede bei der Hochzeitsfeier und ließ die Gehorsamsformel beim Ehegelübde einfach weg. Solch feministische Züge war man von den angeheirateten Frauen der Königsfamilie nicht gewöhnt, doch Meghan macht ausgesprochen erfolgreich vor, wie modern und dennoch loyal man auch royale Traditionen leben kann.

Insofern ist Meghan Markle alias Duchess of Sussex tatsächlich auch die “Duchess of Success“ – und der neue Spitzname dürfte ihr sicher gefallen.

VIDEO: Nach Geburt: Meghan Markle zum ersten Mal wieder auf dem roten Teppich