Darum reiben sich TikTok-Nutzer alte Bananenschalen ins Gesicht

Auf TikTok gab es schon so manchen Trend - einige mehr, andere weniger sinnvoll. Der neueste Hit auf der Plattform scheint auf den ersten Blick letzterer Kategorie anzugehören: Zahlreiche User*innen reiben sich derzeit alte Bananenschalen ins Gesicht. Das ganze soll aber tatsächlich einen Nutzen haben...

Bananenschale
Bananenschalen landen bei uns meist im Müll - nicht jedoch bei vielen TikToker*innen. (Symbolbild: Getty)

Alles begann mit der Userin @alaynaryan1979, die einen ungewöhnlichen Beauty-Hack mit der Community teilte: "Okay, wirklich eklig, aber des funktioniert" beginnt sie ihren Clip vielversprechend, bevor sie ihr Wundermittel als "natürliches Botox" anpreist - während sie sich eine Bananenschale ins Gesicht schmiert.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Und sie ist nicht die einzige, die auf Bananenschalen schwört: In einem weiteren TikTok reagiert die Userin @jnitav auf das Original-Video und fügt hinzu: Je schlimmer die Schale aussehe, desto besser. Weiter empfiehlt sie die Schale 15 bis 20 Minuten auf der Haut zu lassen, anschließend das Gesicht mit kaltem Wasser abzuwaschen und dann einzucremen.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

"Meine Großmutter hat das immer gemacht"

Der kuriose Beauty-Hack ist mittlerweile viral gegangen und mehr als zwei Millionen Menschen haben sich den Clip angesehen. In den Kommentaren berichten einige von ihren eigenen positiven Erfahrungen. Beispielsweise heißt es da: "Meine Großmutter hat das immer gemacht. Sie hat es mir als Kind beigebracht - ihre Haut war wunderschön im Alter."

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Das sagt eine Dermatologin

Aber können Bananenschalen wirklich Botox ersetzen und auf natürliche Art und Weise gegen Hautalterung helfen? Die "New York Post" hat dazu die Dermatologin Mona Mislankar befragt. Sie erklärt, dass Bananen im Vergleich zu anderen DIY-Hautpflege-Ideen, denen sie in der Vergangenheit begegnet ist, glücklicherweise harmlos sind. Im Gegensatz zu beispielsweise Sellerie oder Limetten führe Banane lediglich zu Hautreaktionen, wenn man gegen das Obst allergisch ist.

Zudem enthält es Tannine, pflanzliche Gerbstoffe, die tatsächlich dabei helfen können, Rötungen zu reduzieren, Poren zu verkleinern und Entzündungen zu lindern. Aber: "Botox wirkt auf Muskelebene, was weitaus tiefer ist um das Erscheinen von Falten auf unserem Gesicht zu reduzieren und zu verhindern, und darum ist es unwahrscheinlich, dass tropische Zutaten die gleiche Wirkung haben, wenn man sie mit dem Effekt eines Neurotoxins vergleicht", erklärt Dr. Mislankar.

Bananenschalen können also vielleicht kein Botox ersetzen - aber zumindest schaden sie in den meisten Fällen auch nicht, und können durchaus einen positiven Effekt auf die Haut haben. Und lustig sieht es auf jeden Fall aus.

Im Video: Trockene Haut - Diese Hausmittel helfen