Darum sollte man Weihnachtsplätzchen am besten in einer Blechdose lagern

Nina Baum
Freie Autorin für Yahoo Style
Weihnachtsplätzchen lagert man am besten in einer Dose aus Blech. (Symbolbild: Getty Images)

Mit dem Fest kommt das Gebäck – am besten handgemacht. Und damit man möglichst lange etwas davon hat, gilt es, ein paar Tipps zur idealen Lagerung zu beachten.

Weihnachtszeit ist Plätzchenzeit! Doch die kleinen Leckereien sollen auch nach ein paar Wochen noch großartig schmecken. Daher sollte man sie entsprechend lagern und vorbereiten, damit sie frisch bleiben. Zunächst einmal gilt es, die Plätzchen nach dem Backen nicht etwa direkt zu vernaschen, sondern erst einmal auskühlen zu lassen. Dann geht es ans Verpacken und Lagern. Dafür eignet sich am besten eine Blechdose.

Plätzchen in die Blechdose

Metalldosen lassen sich luftdicht verschließen, sodass kein Sauerstoff an die Plätzchen gelangt und sie nicht so schnell verderben. Zudem spenden sie Dunkelheit, halten die Plätzchen zusätzlich frisch und bewahren das Zuckerdekor vor dem Verblassen.

Außerdem nehmen Metalldosen den Duft der Plätzchen nicht auf und bleiben damit geruchsneutral. Von Vorteil gegenüber Plastikbehältern ist außerdem, dass sich in Blechdosen durch die ölhaltigen Plätzchen keine gesundheitsschädlichen Weichmacher herauslösen können.

Schön geordnet! Weihnachtsplätzchen bewahrt man idealerweise sortiert in verschiedenen Blechdosen auf. (Bild: Getty Images)

Tipps zur richtigen Lagerung von Plätzchen

Prinzipiell ist es ratsam, für verschiedene Sorten von Weihnachtskeksen unterschiedliche Dosen zu verwenden, sodass sich die plätzcheneigenen Aromen nicht vermischen und am Ende vielleicht das Vanillekipferl nach Lebkuchen schmeckt … Wer knusprige sowie weiche Plätzchen gebacken hat, sollte sie am besten in getrennten Metalldosen aufbewahren.

Mangelt es an Unterbringungsmöglichkeiten, lassen sich beide Sorten auch in einer Dose verstauen – dann aber mit einem Backpapier als Trennschicht. Ebenso sollte man übrigens auch verziertes Gebäck, etwa mit Marmeladenfüllung, Zuckerguss oder Schokodekor mit einem Stück Backpapier vor dem Zusammenkleben schützen. Blechdosen mit Lebkuchen kann man außerdem noch einen Apfelschnitz hinzufügen, damit diese schön weich bleiben. Das Fruchtstück sollte aber alle zwei bis drei Tage ausgetauscht werden.