Das halten Menschen über 50 für die glücklichste Zeit ihres Lebens

·Lesedauer: 2 Min.

Auch wenn die Gesellschaft unsere besten Jahre oft mit denen in unseren Teenager- und 20er-Jahren gleichsetzt, hat eine Studie ergeben, dass es tatsächlich ein späteres Jahrzehnt ist, das sich am erfüllendsten anfühlt.

Eine Studie hat ergeben, was Menschen über 50 als die beste Zeit ihres Lebens empfinden. (Getty Images)
Eine Studie hat ergeben, was Menschen über 50 als die beste Zeit ihres Lebens empfinden. (Getty Images)

Die Studie, die in der Fachzeitschrift Social Indicators Research veröffentlicht wurde, ergab, dass ältere Menschen rückblickend ihre 30er als die glücklichste Zeit ansehen.

Genauer gesagt, sind es die Jahre zwischen 30 und 34, die den Teilnehmern am meisten Freude bereiteten.

Die Wissenschaftler baten über 50-Jährige aus mehr als 13 europäischen Ländern, auf ihr Leben zurückzublicken.

Zwischen 30 und 34 sind wir am glücklichsten

Sie stellten fest, dass das Glücksniveau von der Kindheit bis zum Höhepunkt mit Anfang 30 allmählich anstieg.

Danach nehmen die Glücksgefühle tendenziell ab – und zwar wie die Forscher feststellten – bei Frauen "stärker" als bei Männern.

Es wird vermutet, dass das hohe Glücksniveau in den frühen 30ern auf große Lebensereignisse zurückzuführen ist, die oft in diesem Alter eintreten – wie Heirat und Kinder.

Er lebt in Spanien: Das ist der älteste Mann der Welt

Begona Alvarez, die Autorin der Studie, schrieb: "Zeiten des Zusammenlebens mit einem Partner und Zeiten mit Kindern sind signifikant mit einer höheren Wahrscheinlichkeit verbunden, die glücklichste Zeit im Leben zu erleben als Zeiten ohne Zusammenleben bzw. Zeiten ohne Kinder."

Auch wenn eine solche Zeit mit Stress und Veränderungen verbunden ist, blicken die Menschen gerne auf diese Phase zurück.

Interessanterweise ergab die Studie auch, dass die beiden Phasen, in denen wir uns am unglücklichsten fühlen, im Alter von 10 bis 14 Jahren bzw. im Alter von über 70 Jahren liegen.

In London arbeitet man am einsamsten

Eine andere aktuelle Studie hat vor kurzem den überraschenden Ort in Großbritannien genannt, an dem man am einsamsten arbeitet.

Die Ergebnisse zeigten, dass fast die Hälfte – oder 47 Prozent – der Beschäftigten in London angaben, keine Freundschaften am Arbeitsplatz zu haben.

In Schottland und anderen Teilen des Landes war dieser Anteil nur halb so hoch.

Lauren Clark

VIDEO: 101-jährige Hummerfischerin denkt nicht ans Aufhören

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.