Das sind die überraschenden Auswirkungen eines Orgasmus auf deinen Körper

Orgasmen spielen eine große Rolle für die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden von Frauen. Foto: Getty

Orgasmen sind genauso ein Teil deiner Gesundheit wie Zähneputzen oder gesunde Ernährung. Und obwohl es viele immer noch für ein Tabuthema halten, hat der Orgasmus noch viel mehr Vorteile als das man sich einfach nur grooooßartig fühlt.

Pamela Supple, Expertin für Sex und Beziehungen, hat Yahoo Lifestyle erklärt, dass Orgasmen in Wirklichkeit eine wichtige Rolle für die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden der Frau spielen.

Allerdings haben eine von drei Frauen Probleme, beim Sex zum Orgasmus zu kommen. Sie können also laut Statistiken von „Planned Parenthood“ nicht von diesen Vorteilen profitieren.

Pamela, die Botschafterin für „Womanizer“ ist, hat einige der überraschenden Auswirkungen geteilt, die das Erreichen eines Orgasmus tatsächlich auf deinen Körper haben kann.

Schmerzlinderung

„Orgasmen geben einem nicht nur das Gefühl von euphorischer Ekstase, sondern sie sorgen auch für die Ausschüttung von “Feel-Good”-Substanzen und Hormonen, wie Oxytocin und Endorphinen“, erklärt Pamela Yahoo Lifestyle. „Die Ausschüttung von Oxytocin steht in Verbindung mit Schmerzlinderung.“

Verbesserte Schlafqualität

„Orgasmen helfen auch dabei, einen Zustand tiefster Entspannung zu erreichen, indem es zu einem Anstieg des Endorphinspiegels und einem Abbau von Cortisol kommt – das Stresshormon deines Körpers, das durch die Nebennieren ausgeschüttet wird“, sagt sie. „Diese Endorphine sorgen für natürliche Stressminderung, wirken entzündungshemmend, und helfen auch dabei besser zu schlafen.“

Geregelter Appetit

Laut Pamela können die Hormone, die beim Orgasmus ausgeschüttet werden, deinen Hypothalamus anregen, der deinen Körper dabei unterstützt Appetit, Körpertemperatur und Emotionen zu regeln.


Ein Orgasmus kann dir zu besserer Schlafqualität verhelfen. Foto: Getty

Du siehst jünger aus

Du hast richtig gelesen, regelmäßige Orgasmen können dabei helfen, die biologische Uhr langsamer ticken zu lassen.  „Du siehst dadurch länger jünger aus, was an der verbesserten Blutzirkulation in unseren Gehirnen liegt, die Orgasmen auslösen. Dadurch werden Nährstoffe und Sauerstoff ins Gehirn befördert“, erklärt Pamela. „Durch diesen Nährstoff- und Sauerstoffschub helfen Orgasmen bei der Reparatur von Gewebe.“

Verbesserte Verdauung

“Die allgemeine lymphatische Massage, die ein Orgasmus bei uns auslöst, hilft unserem Körper auf natürliche Art zu entgiften, was wiederum unsere Verdauung und unsere Stimmung verbessert”, sagt Pamela.

Wenn also das Erreichen des Orgasmus bisher nichts war, auf das du dich konzentriert hast, solltest du dir künftig definitiv die Zeit nehmen, den Gipfel vom Zauberberg der Ekstase zu erklimmen.

.

Sexspielzeuge, die dir dabei helfen können, zum Orgasmus zu kommen

Lelo Ina 2 Luxusvibrator Hase, wiederaufladbar, 223,80 Euro von Lovehoney

Lelo Ina 2 Luxusvibrator Hase, wiederaufladbar, 223,80 Euro von Lovehoney. Foto: Lovehoney

Durex Orgasmus-stimulierendes Gel für Sie 10ml, 22,30 Euro von Lovehoney

Durex Orgamsmus-stimulierendes Gel für Sie 10ml, 22,30 Euro von Lovehoney. Foto: Lovehoney

Satisfyer 1 Multispeed Klitoris-Stimulator, 44,70 Euro von Lovehoney

Satisfyer 1 Multispeed Klitoris-Stimulator, 44,70 Euro von Lovehoney. Foto: Lovehoney

Kristine Tarbert