Date absagen: 5 elegante Gründe für einen Korb

Wir haben es alle schon erlebt. Da hat man endlich die lang ersehnte Verabredung mit dem Schwarm oder dem Tinderdate in der Tasche, doch am großen Tag hat man plötzlich einfach keine Lust. Um mit einer Absage die Gefühle der Person nicht zu verletzen und sich seine eigenen Chancen nicht zu versauen, greifen die meisten Menschen zu (mehr oder weniger guten) Ausreden. Hier kommt ein wenig Inspiration, mit welchen todsicheren Entschuldigungen man aus der Situation herauskommt, ohne einen schlechten Eindruck zu hinterlassen.

"Ich bin erkältet und will dich nicht anstecken."
Dies ist ein nachvollziehbarer und rücksichtsvoller Grund, um zuhause zu bleiben. Nicht vergessen, am falschen Husten zu arbeiten, sollte man der Person früher über den Weg laufen, als gedacht.

 



 

"Mein bester Freund/Freundin wurde verlassen, ich muss heute für ihn/sie da sein." 
Nur die kältesten und gleichgültigsten Menschen würden jemandem, der einem Freund in Not hilft, einen Vorwurf machen. Nur daran denken, dass diese Ausrede nicht funktioniert, wenn das Date den gleichen Freundeskreis hat.

"Mein Haustier ist gestorben."
Diese Aussage wird definitiv jede Menge Empathie hervorrufen. Aber dafür ist es nicht nur eine kleine Notlüge, sondern in Grunde schon Manipulation der anderen Person. Vielleicht entschärft man das Ganze mit der Version, dass das Haustier krank ist und sich die ganze Zeit übergibt. 

"Ich muss länger arbeiten."
Warum die Schuld auf sich nehmen, wenn man dafür einen Chef hat? Die Wahrscheinlichkeit, dass man tatsächlich den Abend im Büro verbringen muss, ist heutzutage ja nicht einmal abwegig. Die Person hatte bestimmt auch schon nervige Chefs und wird das Problem verstehen.

"Ich will nicht."
Ja, man kann auch ehrlich sein. Wenn man gerade einfach nicht auf ein Date gehen will, ist es vielleicht das Beste, dies geradeheraus zu sagen. Vielleicht ist die Person einfach nicht der richtige Typ, dann macht ein Date aus reinem Mitgefühl sowieso keinen Sinn. Wenn die Person einem wichtig ist, man aber einfach ein paar Tage braucht, um den Kopf freizubekommen, kann man ein neues Treffen verabreden. Wenn von der anderen Seite Interesse besteht, wird er/sie auch eine zweite Chance vergeben!

Manchmal ist Ehrlichkeit die beste Alternative.