Datenschutzbehörde stoppt Start von Facebook Dating in Europa

teleschau

Eigentlich sollten auch europäische Singles per Facebook auf Partnersuche gehen - doch das wird wohl noch dauern. Die irische Datenschutzkommission hat den Start von Facebook Dating vorerst gestoppt.

Facebook Dating sollte als Tinder-Konkurrent durchstarten. Zumindest in Europa wird daraus vorerst aber nichts: Irische Datenschützer haben den geplanten Launch des Kuppel-Features zunächst gestoppt - in 20 Ländern ist die Funktion bereits verfügbar. Wie die irische Datenschutzkommission (DPC) mitteilt, sei man erst am 3. Februar, also lediglich zehn Tage vor dem Start informiert worden.

Wie es in einer kurzen Mitteilung heißt, sei die Behörde "sehr besorgt" darüber, dass man erst so spät informiert worden sei. Ferner habe die Kommission weder eine Dokumentation noch weitere Informationen erhalten. Deshalb hätten "autorisierte Beamte" am Montag eine "Inspektion" der Facebook-Büros in Dublin vorgenommen und entsprechende Dokumentationen "gesammelt". Ob dies einer Hausdurchsuchung gleichkommt, blieb offen - die Wortwahl könnte zumindest daraus schließen lassen. Facebook bestätigte den Vorgang. Man werde die neuen Dating-Funktionen in Europa vorerst nicht freischalten.