Dave Grohl: Das sagt er zum ‘Nevermind’-Cover-Rechtsstreit

·Lesedauer: 1 Min.
Dave Grohl credit:Bang Showbiz
Dave Grohl credit:Bang Showbiz

Dave Grohl hat nicht allzu viel Zeit damit verbracht, über den Rechtsstreit zwischen Nirvana und dem Baby auf dem Cover von ‘Nevermind’ nachzudenken.

Spencer Elden war vier Monate alt, als er in einem Swimmingpool für das Cover des Grunge-Klassikers von 1991 fotografiert wurde. Auf der Aufnahme greift er nach einem Dollarschein. Der heute 30-jährige Elden behauptet, dass seine Eltern keine Freigabe für die Verwendung des Bildes auf dem Cover unterschrieben haben. Er verklagte die Band, denn er leide unter der nicht autorisierten Veröffentlichung des Fotos, das ihn nackt zeigt. Zudem ist Elden der Meinung, dass es sich bei dem Nacktbild um Kinderpornografie handelt.

Dave Grohl (52), der ehemalige Schlagzeuger der Gruppe, betonte, dass er "wie die meisten Leute" anderer Meinung sei. In einem neuen Interview mit ‘Vulture’ sagte das The Foo Fighters-Mitglied: "Ich weiß nicht, ob ich mich dazu äußern kann, weil ich noch nicht viel Zeit damit verbracht habe, darüber nachzudenken. Mir geht es so wie den meisten Leuten, dass ich nicht einverstanden bin. Das ist alles, was ich sagen kann."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.