Der ultimative Weihnachtslook für bärtige Männer

Wie würde die Männerwelt im Jahr 2015 aussehen, gäbe es keine Homosexuellen? Vermutlich relativ eintönig und langweilig. Man würde wahrscheinlich noch immer mit Aktenkoffer, Hut und Gehrock jeden Morgen zur Arbeit stiefeln. Die Gay-Community ist dafür bekannt, Modetrends zu erschaffen, als erste etwas auszuprobieren, was später eine ganze Gesellschaft als selbstverständlich betrachtet. Man denke nur an den Skinny-Jeans-Look, der es inzwischen zur Standardgarderobe moderner Stadtmänner gebracht hat.

Nun könnte ein neuer Trend im Anmarsch sein. Die beiden Blogger Brian und Jonthan von der Webseite „The Gay Beards“ zeigen, was man an Weihnachten mit seinem Bart anstellen kann: Gegenseitig werfen sie sich goldenen Glitzer in die Bärte. In dem langen Gestrubbel bleiben die schimmernden Partikel natürlich sofort hängen. Nach wenigen Sekunden schon ist sowohl Jonathans als auch Brians Bart so golden, wie die Gemälde von Gustav Klimt.

Die beiden Amerikaner betreiben auf ihrer Webseite thegaybeards.com einen regelrechten Kult um ihre Vollbärte. Wöchentlich posten sie Videos, in denen sie ihre Haarpracht mal mit Farbe beschmieren, mit Blumen ausschmücken oder bunten Luftschlangen behängen. Der Bart als Dekofläche. In nur einem Jahr haben sich die Zwei eine treue Anhängerschaft aufgebaut. Auf Facebook und YouTube finden die kreativen Bartkreationen regelmäßig viel Zuspruch. Ob sich der Glitzerbart jedoch schon diese Weihnachten durchsetzt, das bleibt abzuwarten?

Bilder: thegaybeards.com


Nichts mehr verpassen: Folge jetzt Yahoo Style auf Instagram!