Der wahre Grund, weshalb Herzogin Kate nicht zu Meghans Babyparty erschien

Herzogin Meghan überraschte viele royale Fans Anfang der Woche, als sie in New York City landete.

Es stellte sich heraus, dass die Herzogin von Sussex eine aufwendige Babyparty im Big Apple schmiss, um die bevorstehende Geburt ihres ersten Kindes mit Ehemann Prinz Harry zu feiern.

Viele berühmte Promis erschienen, darunter Amal Clooney, Serena Williams, Abigail Spencer und Meghans beste Freundin und Stylistin, Jessica Mulroney.

Kate lässt Babyparty ausfallen

Ein berühmter Gast war jedoch nicht bei den Feierlichkeiten anwesend – Meghans Schwägerin, die Herzogin von Cambridge.

Kate kam nicht zu Meghans Babyparty mit vielen Promi-Gästen in New York City. Quelle: Getty

Obwohl es immer wieder Gerüchte gibt, dass die beiden sich nicht verstehen würden, war der wahre Grund für Kates Abwesenheit bei der Babyparty eigentlich ein ganz simpler – sie wollte mehr Zeit mit ihrer Familie verbringen.

Da Prinz George, fünf, und Prinzessin Charlotte, drei, gerade Ferien haben, beschloss die Herzogin Berichten zufolge gemeinsam mit ihrer Familie in den Skiurlaub zu fahren.

Eine royale Quelle verriet „The Sun“, dass William und Kate mit ihren drei Kindern George, Charlotte und dem neun Monate alten Prinz Louis in einem Skigebiet waren, um „dringend benötigte Familienzeit miteinander zu verbringen“.

Außerdem soll Meghan noch eine weitere Babyparty in Großbritannien geplant haben, zu der Kate dann kommen kann.

Die Trennung der Cambridges und Sussexes

Vor Meghans Babyparty-News gab es letzte Woche Berichte, dass die Cambridges und Sussexes „innerhalb der nächsten Wochen” getrennte Haushalte einrichten werden.

Die Eile hat angeblich mit der bevorstehenden Ankunft des ersten Kindes des Herzogs und der Herzogin von Sussex zu tun und laut der „Sunday Times“ hoffe man, dass sich durch die Etablierung zweier getrennter Haushalte „Spannungen abbauen“ würden.

Während die Prinzen seit über zehn Jahren einen gemeinsamen Haushalt hatten, haben sich ihre Rollen und Aufgaben mit der Zeit verändert.

Die Cambridges und Sussexes haben Berichten zufolge beschlossen, innerhalb der kommenden Wochen zwei getrennte Haushalte einzurichten. Quelle: Getty

„Williams und Harrys gemeinsames Auftreten wurde ganz natürlich durch die beiden Paare und ihre Familien abgelöst“, erzählte eine den Brüdern angeblich nahestehende Quelle der Zeitung.

Erst im November vergangenen Jahres wurde bestätigt, dass Harry und Meghan aus dem Kensington Palace ausziehen werden.

Das Paar – das letztes Jahr im Mai heiratete – verlässt London und zieht ins Frogmore Cottage, das sich auf dem Anwesen von Windsor Castle befindet.

Bis jetzt wohnten die Sussexes im Nottingham Cottage – einem Haus mit zwei Schlafzimmern auf dem Grundstück des Kensington Palace, wo auch der Herzog und die Herzogin von Cambridge wohnen.

Olivia Morris