Jennifer Lopez' "Super Bowl"-Show: Auftritt mit politischer Botschaft

Gemeinsam mit Shakira legte Jennifer Lopez eine mitreißende Performance in der Halbzeitshow des diesjährigen Super Bowls hin. Dabei sorgte ein Element der Bühnenausstattung für Aufsehen - denn es wird als politisches Statement interpretiert.

Jennifer Lopez' Auftritt beim Super Bowl war mitreißend. (Bild: Jeff Kravitz/FilmMagic)

In puncto Song-Auswahl ging J.Lo bei ihrer Performance auf Nummer sicher und gab ihre Evergreens “Jenny From the Block”, “Waiting for Tonight” und “Let's Get Loud” zum Besten. Was die Inszenierung anging, stellte der Popstar jedoch eine Show auf die Beine, die nicht nur mitreißend, sondern auch politisch relevant war. Bei “Let's Get Loud” wurde sie überraschenderweise von ihrer 11-jährigen Tochter Emme Maribel Muñiz und einem Mädchen-Chor unterstützt, die aus dem Dance-Track eine leise Ballade machten. Anschließend gesellten sich die Kinder zu J.Lo, um ein Medley von “Let's Get Loud” und einem Cover von Bruce Springsteens sozialkritischem Klassiker “Born in the U.S.A.” anzustimmen, bei dem auch die kolumbianische Sängerin Shakira dazu stieß.

Jennifer Lopez mit ihrer Tochter Emme Maribel Muñiz beim Super-Bowl-Auftritt. (Bild: Jeff Kravitz/FilmMagic)

Symbolträchtiger Auftritt

“Latinos!”, rief die in New York City geborene US-Amerikanerin puerto-ricanischer Herkunft, die bei dem Auftritt in einen Mantel aus Kunstpelz gehüllt war, der von außen die Flagge der USA zeigte, von innen aber die Flagge Puerto Ricos. Ein klares Empowerment-Statement in Richtung der lateinamerikanischen Community. Doch das war noch nicht alles. Während der Performance von J.Los Tochter stand die junge Emme vor einem kleinen Käfig - und während hinter ihr der Mädchen-Chor sang, saßen vor ihr zahlreiche weitere Kinder in derartigen Käfigen.

Die einhellige Meinung: Das Ganze ist eine deutliche Kritik an der Einwanderungspolitik von US-Präsident Donald Trump, der mit seiner Null-Toleranz-Haltung Hunderte Kinder illegaler Einwanderer von ihren Eltern trennen und in Internierungslager stecken ließ.

Symbolträchtiger Auftritt: J.Los Tochter sang vor einem Käfig. (Bild: Elsa/Getty Images)

Somit war nicht nur die Performance von J.Lo und Co. ein Highlight in der bisherigen Geschichte der Super-Bowl-Halbzeitshows (vor allem im Vergleich zum letzten Jahr, als die Show halbherzig, mutlos, belanglos war), sondern auch die dahinter liegende Message. Hut ab vor Jennifer Lopez, Shakira, Emme Maribel Muñiz und all den anderen Kreativen, die an diesem starken Auftritt beteiligt waren!

Den kompletten Super-Bowl-Auftritt von J.Lo und Co. gibt’s hier zu sehen:

Die Kansas City Chiefs sind Super-Bowl-Champion - alles zum Football-Match zwischen den Chiefs und den San Francisco 49ers gibt’s hier