Die vielleicht unappetitlichste Kollaboration aller Zeiten: Crocs und KFC bringen Schuh auf den Markt

Das Team von Yahoo Style stellt hier Produkte und Deals vor, die hilfreich sind und hinter denen wir stehen. Wenn Sie einen Kauf über einen der Links auf dieser Seite tätigen, kann es sein, dass wir einen kleinen Anteil daran verdienen.

Von Crocs sind wir ja einiges gewohnt. Die modisch fragwürdigen Kunststoff-Treter gibt es bereits in der Braut-Version, der Luxus-Version und dank Balenciaga auch in der Fashion-Week-Version. Die Krönung des Crocs-Trends dürfte die Zusammenarbeit mit KFC sein. Richtig gelesen: Mit Kentucky Fried Chicken X Crocs kommt nun ein Schuh mit Hähnchen-Look (und -Duft) auf den Markt.

Wir stellen vor: Die Kentucky Fried Chicken X Crocs Clogs, die nicht nur wie gebratenes Huhn aussehen, sondern auch danach riechen (Bild: Crocs)

“Nicht zum menschlichen Verzehr geeignet”, warnt KFC in seiner Werbekampagne für die neuen Crocs, die in Zusammenarbeit mit dem Fast-Food-Riesen entstand. Sonderlich appetitlich sehen die Kunststoff-Treter trotz der Hähnchenschenkel als Verzierung ohnehin nicht aus. Die Frage ist vielmehr, ob sie jemand tatsächlich am Körper tragen möchte.

Die Sohle, die es auch in Plateau-Größe gibt, ist den rot-weißen Eimern nachempfunden, in denen KFC sein Hähnchen serviert. Der Rest des Schuhs ist mit eben jenem Hähnchen gemustert. Die Krönung sind abnehmbare Hähnchenschenkel, die sogar nach frittiertem Huhn riechen sollen.

Immer Gras unter den Füßen: Das waren die schrägsten Sommer-Schuhe 2019

Crocs zeigte sich in einer Pressemeldung hocherfreut über die Zusammenarbeit, die “den Fans eine unglaublich spaßige und modische Variante unserer klassischen Pantoffeln bringen”. Und auch KFC lobte in einem eigenen Statement den “heißesten Schuh des Frühlings”.

Auf Social Media schon jetzt der Renner

Dass sich beide Unternehmen der Merkwürdigkeit dieser Kollaboration durchaus ein wenig bewusst sind, zeigt der wunderliche Werbespot. Darin holt ein in KFC-Firmenfarben gekleidetes Model die Crocs direkt aus der Fritteuse, wobei das Ganze nicht nur von süßlicher Fahrstuhlmusik unterlegt ist, sondern auch von unheimlichen Tönen, die direkt aus einem Horrorfilm stammen könnten. Als die “Bestellung” fertig ist, endet die Musik abrupt, so als wollte das Unternehmen uns sagen: “Ja, ganz recht, dies ist eine Ausgeburt der Hölle. Und nun kauft sie.”

Und wie es aussieht, haben die Leute das tatsächlich vor - zumindest den Social-Media-Reaktionen nach zu urteilen. Während einige wahrhaft verstört von der Kollaboration sind und andere sich sorgen, welche Auswirkungen die duftenden Schuhe auf Hunde haben könnten, zeigen sich viele Leute äußerst kaufwillig.

Ich will die KFC-Crocs sooo sehr!

Ich kann nicht aufhören, an die KFC-Crocs zu denken. Ich hoffe, dass das kein Scherz ist.


KFC und Crocs, meine zwei liebsten Dinge auf der Welt. Beschafft mir die, ich liebe euch.

KFC Crocs... jeden Tag entfernen wir uns weiter von Gottes Licht.

Crocs, die nach KFC riechen. Was kann schon schiefgehen?

Um einen Scherz, wie ein User fürchtete, handelt es sich indes nicht. Die Crocs gehen tatsächlich im Frühjahr in den Verkauf und sollen in der regulären Ausführung 60 Dollar (rund 55 Euro) kosten.

Lust auf Crocs? Hier gibt es coole Modelle