Diese Bilder einer Erstklässlerin beweisen: Schule ist echt hart

Antonia Wallner
Freie Autorin

Millionen Kids freuen sich alljährlich, je nach Bundesland, im Sommer oder Herbst über ihren ersten Schultag. Auch in Schottland hat die Schule schon angefangen – und da verlieren die ABC-Schützen wohl schon an Tag eins alle Illusionen. Zumindest, wenn man sich die viralen Vorher-Nachher-Fotos einer Erstklässlerin so ansieht.

Irgendwann merken auch die Erstklässler, dass die Schule ganz schön anstrengend sein kann. (Symbolbild: Getty Images)

Ach ja, der erste Schultag! Hübsch rausgeputzt stand man auf dem Schulhof, mit einer prallen Tüte voller Süßigkeiten und fragte sich, ob jetzt echt der Ernst des Lebens anfängt. Obwohl am ersten Tag ja noch Schonfrist angesagt ist, wird dem ein oder anderen Kind schon klar, das Schule vor allem eines ist: tierisch anstrengend.

Vorher-Nachher-Bilder von erstem Schultag gehen viral

Die Vorher-Nachher-Bilder einer Schülerin, die eine schottische Mutter ins Netz gestellt hat, legen diesen Schluss zumindest nahe. Sie fotografierte ihre Tochter Lucie an ihrem ersten Schultag – bevor sie das Haus verließ und als sie wieder nach Hause kam.

Vor dem Gang zur Schule, sah das Mädchen noch ganz fesch aus in ihrer frisch gebügelten Schuluniform und mit ordentlich gekämmten Haaren. Als die Mutter sie nach dem ersten Tag abholte, kam ihr eine komplett derangierte Tochter entgegen: zerzauste Haare, unordentliche Kleidung und der typische Gesichtsausdruck, den Berufstätige oft nach einem besonders hässlichen Arbeitstag haben.

Mevan findet Egbert: Diese Twitter-Suche trifft mitten ins Herz

Die Mutter schickte die Fotos an das Portal “Barrhead News“, das in einer Aktion dazu aufgerufen hatte, Bilder vom Schuldebüt des Nachwuchses einzusenden. Die Pics der kleinen Lucie trafen wohl einen Nerv, denn innerhalb kurzer Zeit bekamen die Bilder über 25.000 Reaktionen auf der Facebook-Seite von “Barrhead News“. In den rund 6000 Kommentaren teilen Nutzer die Bilder anderer Kinder, die alle ähnlich verstört aussehen wie Lucie.




Es war ein ganz normaler Schultag

Laut Lucies Mutter Jillian Falconer hatte die Fünfjährige weder Raufereien noch anderweitigen Ärger an ihrem ersten Tag als Erstklässlerin. “Ich war schockiert, als ich Lucie so sah. Ich fragte sie, was sie an ihrem ersten Tag gemacht hatte und sie meinte nur ‘Ach nichts Besonderes, ich habe nur mit meinen Freunden gespielt‘“. Der erste von vielen Tagen des täglichen Schul-Wahnsinns.

VIDEO: Schulanfang mit schusssicheren Ranzen