Diese Lehrerin trug 100 Tage lang dasselbe Kleid – aus einem wichtigen Grund

Antonia Wallner
Freie Autorin

100 Tage, ein Outfit. Nicht nur für Fashionistas ein wahr gewordener Alptraum. Wenn euch jetzt Sätze wie “Das geht doch gar nicht“ oder “Das ist doch eklig“ in den Sinn kommen, dann belehrt euch diese Lehrerin aus New Jersey eines Besseren. Ihre “One Outfit Challenge“ hat sie allerdings nicht nur aus Spaß ins Leben gerufen.

Sie trug 100 Tage lang dasselbe graue Kleid. (Bild: Instagram@oneoutfit100days)

Als Kunstlehrerin ist es Julia Mooney aus New Jersey gewohnt, kreativ zu sein. Auch durch Mode. “Ich liebe es, mich durch meine Kleidung auszudrücken, so wie jeder andere auch. Es ist eine Herausforderung”, schreibt sie auf ihrem Instagram-Account #oneoutfit100days.

Im September 2018 startete sie ein persönliches Experiment: Sie würde 100 Tage lang das gleiche Outfit tragen: ein hellgraues Kleid mit kurzen Ärmeln und Knopfleiste. Egal, ob es regnet oder schneit. Im Sommer, Herbst und Winter wird sie in diesem Kleid jeden Tag zur Arbeit in die Schule gehen, selbst wenn sie mit ihrer Klasse gerade töpfert.

Lust auf einen neuen Look? Das sind die besten Umstyling-Apps

“Ekelhaft? Naja, es wird gewaschen. Langweilig? Natürlich”, berichtet Mooney auf ihrem eigens für die Challenge angelegten Instagram-Account. Gegen die Langeweile kombiniert sie ihr Kleid mit Pullovern, Strickjacken, Schürzen und Accessoires. So erfindet sie sich jeden Tag wieder neu.

Sie will eine wichtige Botschaft senden

Ihre Beweggründe für das ungewöhnliche Experiment macht sie gleich zu Anfang der Challenge deutlich: “Brauchen wir wirklich so viele neue Outfits? Was wäre, wenn wir unsere Energie dafür verwenden, gute, interessante Menschen zu sein, anstatt zu versuchen, gut und interessant auszusehen?”

Die “One Outfit Challenge“ richtet sich nicht nur an unsere Wegwerf- und Konsumgesellschaft, sondern auch an unsere Praxis, die Menschen nach ihrem Aussehen zu beurteilen. Vor allem in der Schule, wo sich die Schüler durch Markenkleidung unter Druck gesetzt fühlen “mitzuhalten“.

Bis zu 100 Outfits pro Show: Wie Designer auf der Fashion Week Rekorde brechen

Sie ist ein Vorbild für ihre Schüler

Mooney ist ihren Achtklässlern so ein Vorbild und zeigt ihnen, dass es in erster Linie auf die inneren Werte ankommt. Doch auch Mooney musste am Ende ihrer Challenge zugeben, wie schön es ist, mal wieder eine Hose zu tragen…

VIDEO: Früher wurde sie wegen ihrer Hautkrankheit Dalmatiner genannt – heute ist diese Frau ein Instagram-Star