Diese Mutter machte ein Kleid aus dem Hemd, das ihr Mann am Tag der Geburt ihrer gemeinsamen Tochter trug

Das Hemd ihres Mannes war für diese Mutter für immer mit ihrer Tochter verbunden (Bild: Instagram)

Manchmal können ganz alltägliche Dinge unglaublich sentimental sein, weil sie Erinnerungen hervorrufen. Eine Mutter wurde beim Anblick eines Hemds ihres Ehemanns an den Tag der Geburt ihrer Tochter erinnert.

Und als ihr Mann darüber nachdachte, das Oberteil zu spenden, entschied sich Carli Grant, mit dem alten Hemd etwas anderes zu machen – sie nutzte den Stoff und nähte daraus ein Kleid für ihre Tochter.


Das Kleid wurde aus dem Hemd gefertigt, das er trug, als er seine Tochter zum ersten Mal im Arm hielt.
Nutzen Sie dem Promo-Code SAVE15, um 15% Rabatt auf Ihr Erinnerungsstück zu erhalten.

Als selbst erlernte Schneidern war es Carli gewohnt, aus gekauften Stoffen Kleidung für ihre beiden Kinder zu nähen. Aber ihr neuestes Projekt verbindet ihre Leidenschaft für selbstgemachte Kleidung mit der Nostalgie, die dieses sentimentale Kleidungsstück umgibt.

Die Mutter aus New Hampshire gründete ihr eigenes Unternehmen, Refashioned Memories, um aus alten Kleidungsstücken neue zu fertige, so wie sie es für ihre Familie tat.

„Ich konnte nicht glauben, dass es auf dem Spendenstapel lag“, erzählte Grant „Good Morning America“ über das Hemd ihres Mannes. „Ich sagte ‚Ich kann dieses Hemd nicht weggeben. Ich muss etwas damit machen.‘“

Es war die Idee ihres Ehemanns Josh Grant, ein Unternehmen zu gründen, um ähnliche Kleidungsstücke für andere Familien anzufertigen.

Carli sagte Yahoo Lifestyle, dass ihr Mann im Marketing arbeitet, deshalb war es für sie nicht besonders schwer, ein Unternehmen auf die Beine zu stellen.

„Das erste Mal, als er dich in den Armen hielt, trug er dieses Hemd. Jetzt trägst du es, während er dich umarmt“, schrieb Carli auf Instagram.

Auf der Refashioned Memories Webseite steht, dass Carli Kleidung für Kinder in den Größen von Neugeborenen bis zu 5T (entspricht etwa der deutschen Größe 116) näht.

Auf der Webseite empfiehlt Grants, Sporttrikots zu schicken oder Kleidungsstücke, die einem Großelternteil gehörten, um diese in Kinderkleidung umzunähen. Die Idee könnte bei Sportfans ein großer Hit werden, denn die Möglichkeiten sind schier unendlich. Solch ein Kleidungsstück kann aber auch ein Weg sein, um eines verstorbenen Familienmitglieds zu gedenken.


Tipps für Erinnerungsstücke: Bevor Sie uns Ihr Hemd senden, machen Sie ein Foto von Ihrem Kind in dem Hemd, so dass Sie eine wundervoller Foto-Serie kreieren können! ❤
memorydress

„Die Geschichten erweichen jedes Mal mein Herz“, erzählte Carli Yahoo Lifestyle. „Von einem Onkel, der verstorben ist und dessen Arbeitshemd genutzt wurde, von einem Vater, der beim Militär ist, während seine vierjährige Tochter jede Nacht mit seinem Hemd kuschelt, vom Sporttrikot eines Stiefvaters, um ihn vom Spielfeldrand anzufeuern.“

„Die Geschichten sind mein liebster Teil des ganzen Unternehmens; ich liebe es, von all den besonderen Beziehungen zu hören.“


Bald erhältlich! Das Secret Garden Memory Kleid. 💚
Ein schlichter und eleganterer Look, aber trotzdem perfekt zum Spielen.

Wenn man auf die Refashioned Memories Webseite schaut, sieht es so aus, als würde Carli sich derzeit an Kleider halten. Aber die Seite verspricht, dass bald auch Jungenkleidung erhältlich sein wird, so dass auch maßgefertigte Kleidung für kleine Jungs in Zukunft eine Option sein wird.


Nichts freut uns mehr, als wenn ihr eure Refashioned Memories mit uns teilt. Eure Kleinen in unseren Kreationen zu sehen macht uns genauso viel Spaß wie euch!

Das Unternehmen steht noch am Anfang, aber es sieht so aus, als habe Grants eine Nische gefunden, an der auch andere Eltern Interesse haben. Carli sagte Yahoo!, dass sie bisher 15 Bestellungen erhalten habe und es weitere Anfragen zu Bestellungen gibt. Kleidung kann sehr viel mehr als nur Kleidung sein  – die berührende Inspiration hinter Refashioned Memories erinnert uns daran.

Meghan DeMaria