Wenn du auf diesem Kissen schläfst, wird aus jedem Morgen ein Good Hair Day

Katja Schweitzberger

Von einer guten Nacht erhoffen wir uns in erster Linie erholsamen Schlaf und vielleicht noch schöne Träume als Extra. Mit der passenden Gesichtsmaske wachen wir obendrein mit einem frischen Teint auf, die Haare sitzen dann aber immer noch nicht. Dabei hilft jetzt ein Stück Stoff, auf das du vielleicht nicht sofort gekommen wärst. Die Rede ist nicht von einem neuen Haarband oder feschen Lockenwicklern sondern vom Bezug, der dein Kissen umhüllt.

Die meisten schlummern wohl am besten in Baumwolle, doch die kann tatsächlich die Haarstruktur schädigen. Unsere Strähnen sind eben manchmal empfindlicher, als gedacht. Deswegen betten wir uns jetzt auf Seidenbezüge, die weicher, glatter und engfaseriger sind. Dadurch wird das Haar über Nacht geschont, egal wie sehr du dich umherwälzt. Seide schützt das Haar außerdem vor fettigen Substanzen.

Die natürliche Proteinstruktur von Seide ist außerdem hypoallergen - ein weiterer Vorteil gegenüber Baumwolle. Bei Amazon sind die Haarschoner schon für 18 € zu haben, alternativ kannst du deine Mähne auch vorm Schlafengehen in ein Seidentuch wickeln. Der Effekt ist derselbe und plötzlich ist jeder Morgen ein Good Hair Day. Mit diesem Gedanken schläft es sich doch direkt noch entspannter ein.

Noch mehr Inspiration für Traumhaare:

Warum du für Traumglanz deine Haare jetzt peelen solltest

Keine Kohle? Diese 5 Haarprodukte ersparen dir den Frisörbesuch

Das sind die besten Haartrends für den Herbst 2017

Dir gefällt, was du liest? Gönn' dir noch eine Dosis R29, genau hier!

„Wenn du meine Braids beleidigst, beleidigst du auch mich“

Was du über den regelmäßigen Gebrauch von Trockenshampoo wissen solltest

Mit diesen Flechtfrisuren sparst du dir das Haarewaschen am Morgen