Disney zahlt für Rest von Hulu mindestens 8,6 Milliarden Dollar

BURBANK (dpa-AFX) -Disney US2546871060 muss mindestens 8,6 Milliarden Dollar für die Übernahme des restlichen Anteils an dem Videostreaming-Dienst Hulu lockermachen. Der Unterhaltungsriese kauft dem Medienkonzern NBCUniversal dessen Beteiligung von 33 Prozent ab. Bei Hulu werden in den USA Serien von Senderketten gestreamt und der Dienst hat auch Eigenproduktionen wie "Only Murders in the Building". In Deutschland ist sein Programm in den Streamingdienst Disney+ eingebettet.

Hulu gehörte einst zu je einem Drittel Disney, Fox und NBCUniversal. Doch Disney hielt seit der Übernahme des Fox-Geschäfts bereits die Mehrheit und NBCUnversal hatte das Recht, seinen Anteil zu verkaufen. Dabei wurden als Mindestbewertung für den gesamten Dienst 27,5 Milliarden Dollar festgelegt. Nun soll in Verhandlungen geklärt werden, wie der Comcast-Tochter US20030N1019 darüber hinaus noch zusteht.

Disney-Chef Robert Iger ist gerade dabei, den Konzern nach hohen Verlusten im Streaming-Geschäft neu zu organisieren. Unter anderem stellte er eine Trennung vom schrumpfenden klassischen TV-Geschäft mit Sendern wie ABC in Aussicht. Auch könnte sich Disney einen Partner für seinen lukrativen Sportkanal ESPN suchen. Bei Hulu zeichnet sich ab, dass Disney den Dienst behalten will.