dm-Kunde entdeckt peinlichen Fehler auf einem Produkt

Augen auf beim Taschentuch-Kauf! Ein Kunde der Drogeriemarktkette dm bemerkte kürzlich einen Fehler, der sich auf einer Taschentuch-Box eingeschlichen hat. Als er dm mit einem Facebook-Post auf das Detail hinwies, war es dem Unternehmen ziemlich peinlich.

Ja, auch dem Drogeriemarkt dm unterlaufen beizeiten Fehler... (Bild: Getty Images)

Die englische Hauptstadt London besitzt viel Charme. Nicht ohne Grund zieren die roten Doppeldeckerbusse, das Riesenrad London Eye und die weltberühmte Turmuhr Big Ben zahlreiche Drucke, Schlüsselanhänger oder T-Shirts. Dass es sich allerdings lohnt, öfter mal genauer hinzusehen, wenn man solche Fan-Artikel kauft, zeigt die Geschichte eines Kunden, der in einem dm-Drogeriemarkt eine Taschentuch-Box mit Bildern von London gekauft hat.

dm: Warnung vor gefälschten Gutscheinen!

Neben diversen Wahrzeichen der Stadt ist auf der Oberseite der Box nämlich auch eine Stadtkarte abgebildet. Nur zeigt diese nicht die britische Hauptstadt, sondern die gleichnamige Stadt im kanadischen Bundesstaat Ontario.

London ist nicht immer London: Falsche Karte auf der Box

„Wer hätte DAS auch ahnen können?“, schreibt der Kunde in einem Facebook-Post, der Bilder der Taschentuch-Box und ihrer fehlerhaften Karte zeigt. Dabei handelt es sich offenbar um einen Ausschnitt aus Google Maps. Als Zielort ist London International Airport markiert.

Wer schon oft in London, England war, wäre sicherlich schon anhand dieses Details stutzig geworden. Denn keiner der fünf Londoner Flughäfen Heathrow, Luton, Gatwick, Stansted und City trägt diesen Beinamen.

Statement: dm-Mitarbeiterin weist Kundin kurz vor Ladenschluss ab

Immerhin: dm hat inzwischen selbst auf den Post des aufmerksamen Kunden reagiert. „Oh jee… Das leiten wir mal schnell, schnell weiter…“, lautete die kurze Antwort eines Mitarbeiters.