Donald Trump: Nehmt ihnen die Titel weg!

·Lesedauer: 1 Min.
Donald Trump credit:Bang Showbiz
Donald Trump credit:Bang Showbiz

Donald Trump fordert Queen Elizabeth dazu auf, Harry und Meghan ihre Titel wegzunehmen.

Der Ex-Präsident der USA findet es nicht okay, dass sich der britische Prinz und dessen Ehefrau noch immer Herzog und Herzogin von Sussex nennen dürfen, obwohl sie ihre offiziellen Pflichten als Mitglieder der Royal Family abgegeben haben. Trump ist deshalb der Meinung, dass die 96-jährige Monarchin rigoros durchgreifen und ihrem Enkel all seine Titel wegnehmen sollte. Dazu erklärte er im Interview mit dem umstrittenen TV-Moderator Piers Morgan: „Die einzige Sache, bei der die Queen und ich wahrscheinlich nicht einer Meinung sind, ist, dass ich an ihrer Stelle gesagt hätte: Wenn das euer Wunsch ist, okay.“ Wäre er König, hätte er Harry und Meghan nicht als Adelige in die USA auswandern lassen, so Trump in der Sendung ‚Uncensored‘ weiter.

Für den in Ungnade gefallenen Politiker ist die Sache klar: Harry sei eine Schande für die Royal Family und seine Ehefrau Meghan, mit der er die Kinder Archie (2) und Lilibet (10 Monate) großzieht, führe ihn an der Nase herum. Trump dazu: „Harry steht unter ihrer Fuchtel. Kennst du den Ausdruck? Ich werde die ganze Redewendung nicht benutzen, aber Harry steht unter ihrer Fuchtel wie sonst niemand, den ich kenne.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.