Drei Monate vegan leben? Ein Unternehmen bietet hierfür viel Geld

Jennifer Caprarella
·Freie Autorin
·Lesedauer: 2 Min.

Viele Fleischfans können es sich nicht vorstellen, auf eine vegane Ernährung umzusteigen. Ein Unternehmen bietet nun einen besonderen Motivationsschub: Es will einem Fleischesser 56.000 Euro dafür zahlen, sich drei Monate vegan zu ernähren.

Healthy vegetarian food background. Vegetables, hummus, pesto and lentil curry with tofu.
Muss man als veganer auf leckeres und vielseitiges Essen verzichten? Vibrant Vegan zufolge nicht (Symbolbild: Getty Images)

Vibrant Vegan, ein britischer Abo-Service für vegane Fertiggerichte, hat eine besondere Stellenanzeige geschaltet. Das Unternehmen sucht einen “Vegan Curious Coordinator” - also einen Koordinator, der mit einer veganen Ernährung liebäugelt. Die “Stelle” ist befristet auf drei Monate und wird mit stolzen 50.000 Pfund (rund 56.000 Euro) entlohnt.

Der ideale Kandidat ist der größte Fleischliebhaber des Landes

Die Grundvoraussetzung für die Position ist der Ausschreibung auf der Website, dass man eingefleischter Fleischfresser ist, es idealerweise mehrmals täglich isst und sich ein Leben ohne Tierprodukte nicht vorstellen kann. Mit anderen Worten: Gesucht wird “der größte Fleischliebhaber Großbritanniens”.

Good for the Planet - diese Beauty-Produkte sind nicht nur gut für deine Haut

Zu den Aufgaben gehört, vegane Lebensmittel und Gerichte “aus der Perspektive eines ergebenen Karnivoren” zu testen und seine ehrliche Meinung hierzu auf Social Media zu teilen. Das Unternehmen will dem Stelleninhaber hierfür einen unbegrenzten Vorrat an seinen Fertiggerichten sowie die Dienste eines Ernährungsberaters zur Verfügung stellen. Die besondere Herausforderung: Für die gesamten drei Monate darf der Vegan Curious Coordinator keinerlei Tierprodukte konsumieren.

Bleibt der Kandidat Veganer? Dann winkt ein Bonus

Am Ende der drei Monate gibt es einen letzten Test, wie Vibrant Vegan mitteilt: Wenn sich der Koordinator so sehr an eine vegane Ernährung gewöhnt hat, dass er diese bis Ende des Jahres 2021 durchziehen will, gewinnt er einen lebenslangen Vorrat an veganen Fertiggerichten mit einem Gesamtwert von 100.000 Pfund (rund 112.000 Euro).

Nachhaltig leben, ganz ohne Verzicht: Die klügsten Produkte

Mit der Aktion will das Unternehmen Missverständnisse und Vorurteile gegenüber veganer Ernährung ausräumen, wie sein Grüner Iain Burke-Hamilton erklärt. “Es gab eine Zeit, in es eine Alles-oder-Nichts-Entscheidung war, Veganer zu sein. Vegane Alternativen wurden als minderwertiger angesehen als Fleischgerichte. Im neuen Jahr wollen wir zeigen, dass es nicht nur gut für die Gesundheit und die Umwelt ist, sich vegan zu ernähren, sondern dass jeder veganes Essen genießen kann und sollte - selbst der größte Fleischliebhaber Großbritanniens.”

Video: Auch bei Ikea gibt es mittlerweile vegane Köttbullar