Du hast Lust auf eine Achterbahnfahrt? Mit VR-Brillen geht das sogar vom Sofa aus

Vanessa Peschla
Lifestyle Editor

Das Team von Yahoo Style stellt hier Produkte und Deals vor, die hilfreich sind und hinter denen wir stehen. Wenn Sie einen Kauf über einen der Links auf dieser Seite tätigen, kann es sein, dass wir einen kleinen Anteil daran verdienen.

Mit Virtual Realtiy Brillen kann man in eine andere Welt eintauchen (Bild: Getty Images)

Normalerweise muss man für Virtual-Reality-Brillen tief in die Tasche greifen. Sie sind der neueste Schrei, vor allem wenn es um Videospiele geht. Doch es gibt auch preiswertere Varianten, für die man nur ein Smartphone braucht. Unser Favorit kostet nicht mal 5 Euro.

Du möchtest endlich mal einen Fallschirmsprung erleben oder über den Mars springen? Dann ist eine Virtual-Reality-Brille (kurz: VR-Brille) genau das richtige für dich. Um in eine andere Welt einzutauchen musst du einfach nur auf deinem Handy “VR” plus dein gewünschtes Erlebnis eingeben, auf den VR-Brillen-Button im Video drücken und das Smartphone in die Hülle legen.

Du benötigst keine extra App, sondern kannst deiner Fantasie bei der Suche im Internet freien Lauf lassen. Als kleiner Tipp: Gibt man englische Begriffe, also zum Beispiel “VR Rollercoaster” ein, erhält man mehr Ergebnisse, als bei einer Suche auf deutsch.

Gaming: Die besten Videospiele für die ganze Familie

Unser Favorit ist eine VR-Brille, deren Hülle lediglich aus Karton besteht. Überzeugungsmerkmal ist der Preis, der mit 3,99 Euro fast geschenkt ist. Trotzdem steht die Karton-Brillen ihren teuren Alternativen in fast nichts nach. Auch wenn die Brille nicht mit einem Gummiband am Kopf befestigt ist, sondern der User sie in den Händen halten muss, ist das Erlebnis sehr realistisch.

Fährt man zum Beispiel eine Achterbahn hinauf und herab, sieht man nicht nur die Schienen, sondern kann auch seinen Sitznachbar erkennen, wenn man sich zur Seite dreht. Auch er Erlebnispark ist von ganz oben zu bewundern. Befindet man sich in der Wüste mit einer Herde Löwen kann man sogar auf die wilden Tiere “zugehen” und die Weite Afrikas bewundern.

Eine solche Brille ist sowohl für Klein als auch Groß ein Zeitvertreib, der Riesenspaß macht. Dennoch wird empfohlen, dass man zunächst nur ein kurzes Video anschaut und zwar im Sitzen. Das soll dem Schwindel vorbeugen, der auftreten kann, wenn man die Brille trägt. Hat man sich aber an das Gefühl gewöhnt kann man sich das All oder das Meer aus “nächster Nähe” ansehen oder sein Herz beim Fallschirmsprung oder in der Höhle eines Drachen höher schlagen lassen.

Social Distancing: Die besten digitalen Brettspiele während der Selbstisolation