Dufte Kerle: Die neuen Parfum-Trends im Frühling

Yahoo! Lifestyle
Yahoo Lifestyle

„Weihnachten riecht ganz anders als der Frühling, da sollte Mann auch anders riechen“, weiß Elmar Keldenich, Geschäftsführer des deutschen Parfümerieverbands. „Außerdem ändern sich im Frühjahr die Anforderungen an einen Duft. Dieser muss nun wieder zu Sonne, Sport und Wärme passen.“ Marin-aquatische Noten zählen zu den Klassikern unter den frischen Männerdüften. 2012 wird aber noch ein ganzes Eck bunter.




Wenn die Mandarine mit der Minze…

„Was 2012 bleibt, sind die Gewürze, sie spielen auch bei den Frühlingsdüften eine große Rolle. Aber, anders als im Winter, in Kombination mit fruchtigen Noten wie Melone oder Mandarine“, weiß Keldenich. „Auch Minze ist wieder ein Thema!“

Und in der Tat geht es in Sachen Summer Editions der bekannten Hersteller einmal quer durch den Kräutergarten. Lavendel, Koriander, Salbei und Kardamom treffen auf Grapefruit, Melone oder Zitrone. Egal ob klassiche Zeder oder exotisches Guaiac: Unter die Zitrus-Kräuter-Mischung schummeln sich Holztöne in allen Varianten. Klingt komisch, riecht aber ultramännlich.

Die sind jetzt Trend: Sonnenbrillen für IHN

Der Sommer wird bunt
Das limitierte „Eternity for Men Summer“ von Calvin Klein duftet nach Melone, Veilchen und Guaiac Holz, für „Code Homme Sport“ hat Giorgio Armani Vetiver, Minze und Ingwer gemischt. Jean Paul Gaultier kombiniert für die Sommerausgabe von „Le Male“ Minze mit Lavendel und Kardamom zu einer tropischen Note. Salbei passt nicht nur hervorragend zu sommerlich gegrilltem Fleisch, sondern macht sich auch gut mit Mandarine. So gerochen bei Issey Miyake. Gucci pour Homme setzt auf Sinnlichkeit: Zitrone trifft Lavendel, Koriander macht das Dufterlebnis im wahrsten Sinne des Wortes „Intense“. Sportliche Männer setzen auf „The One Sport“ vom Designer-Duo Dolce und Gabbana. Rosmarin sorgt für Frische, Sequoia, ein seltenes Nadelholz für besondere Erdung.

Traut Euch Jungs
Auch, wenn Männer in Duftfragen eher zu den konservativen Konsumenten gehören, sollten Trendsetter im Frühling/Sommer 2012 Mut beweisen, rät Tanja Stephani, Sprecherin beim Kosmetikexperten Douglas. „In Punkto Abwechslung in der Duftgarderobe und dem passenden Duft für Alltag oder speziellen Anlass haben die Männer nach wie vor noch Nachholbedarf. Anders zu duften bezieht sich also nicht nur auf die Saison, sondern auf die Themenfelder Ausgehen, Businessalltag, Weekend, Dinner oder Festliches – Männer nutzt die Duftvielfalt, die sich Euch bietet“, so Stephanis Appell.