Dürfen wir vorstellen: Beatrice Borromeo, Europas‚ Royal mit dem besten Stil‘

·Lesedauer: 4 Min.

Tretet zur Seite, Meghan und Kate: es gibt eine neue royale Stilikone und gerade hat sie einen hochkarätigen Mode-Award einheimsen können.

Dürfen wir vorstellen: Beatrice Borromeo, Europas ‚Royal mit dem besten Stil‘
Tatler hat Beatrice Borromeo als Europas ‚Royal mit dem besten Stil“ ausgezeichnet. Hier sieht man sie mit ihrem Ehemann Pierre Casiraghi im September 2018 in Monte-Carlo, Monaco.

Die Society-Bibel Tatler hat Beatrice Borromeo von Monaco zum stilvollsten europäischen Royal gekürt und ihr "modisches Savoir-faire" und ihre "Vorliebe für Valentino, Armani Prive und Chanel" gelobt.

Die 36-Jährige ist die Tochter von Don Carlo Ferdinando aus dem italienischen Adelshaus Borromeo und arbeitete als politische Journalistin, bevor sie Pierre Casiraghi (33), den Sohn von Caroline, Prinzessin von Hannover und Enkel von Grace Kelly, heiratete.

Dürfen wir vorstellen: Beatrice Borromeo, Europas ‚Royal mit dem besten Stil‘
Bei ihrer Hochzeit am 1. August 2015 in Angera, Italien, in einem ihrer vier Couture-Hochzeitskleider. (Getty Images)

Es war auch ihre Brautkleidwahl, oder eher vier Brautkleider, – zwei von Valentino und zwei von Armani Privé – die ihre Stilsicherheit untermauerte. Vogue bezeichnete ihre Hochzeit 2015 als die "schickste Hochzeit des Sommers".

Dürfen wir vorstellen: Beatrice Borromeo, Europas ‚Royal mit dem besten Stil‘
Borromeo bleibt schick in einem klassischen zweiteiligen Anzug, hier mit ihrem jetzigen Ehemann Pierre Casiraghi im September 2013. (Getty Images)

Das Magazin bezeichnete Borromeo als „monegassischen Royal, den man im Auge behalten sollte" und beschrieb ihre Hochzeitskleider als „Liebesbrief an die Großen der italienischen Mode".

Sechs Jahre später ist Borromeo zweifache Mutter und zeigt in Sachen Mode immer noch Gespür. Tatler bezeichnet ihren Modesinn als „schick”, aber „modern”.

“Die zweifache Mutter macht überall eine elegante Figur – egal, ob sie über den Roten Teppich läuft, einen royalen Auftritt hat oder einfach beim Yacht-Hopping“, so die Publikation.

Herzogin Meghan: Sie trug das Brautkleid des Jahrzehnts

In diesem Jahr wurde sie Botschafterin für Dior und wählte einen klassischen marineblauen Jumpsuit, um die Modenschau 2021 virtuell zu verfolgen.

„Als langjährige Freundin von Dior und seit Anfang 2021 als Markenbotschafterin ist Beatrice Borromeo schon seit vielen Jahren in die Modewelt eingetaucht", erklärt die royale Stilexpertin Abbey Booth, Stylistin und Inhaberin von Stories with Clothes.

Dürfen wir vorstellen: Beatrice Borromeo, Europas ‚Royal mit dem besten Stil‘
Borromeo weiß, wie man den Roten Teppich rockt. Hier beim 74. Venice Film Festival im September 2017. (Getty Images)

„Die ehemalige Journalistin und Radiomoderatorin, und Tochter eines Grafen, stammt aus einer alten italienischen Adelsfamilie, der heute der größte Teil der Borromäischen Inseln im Lago Maggiore, die Stadt Mailand und zahlreiche weitere Ländereien in der Lombardei und im Piemont gehören."

Dürfen wir vorstellen: Beatrice Borromeo, Europas ‚Royal mit dem besten Stil‘
Herzogin von Cambridge Vibes? Hier bei der Alberta Ferretti Cruise 2020 Collection Fotokonferenz. (Getty Images)

Booth sagt, durch Borromeos Hintergrund in der Modelbranche hat sie das Wissen und die enge Beziehung zu Couture Mode. Sie lief schon für Designer wie Chanel, Valentino und Trussardi über den Laufsteg und war das Gesicht von Bluemarine.

Herzogin Kate: Sie übernimmt Prinz Harrys Aufgaben

„Dies hat es ihr ermöglicht, ihren Stil mit der höchsten Qualität von Stoffen und Schneiderkunst zu erforschen und ist vergleichbar mit einem Abschluss in Couture-Mode! Sie ist in der Lage, mit Stilen zu experimentieren, die der Herzogin von Cambridge aufgrund ihres hohen Status und ihrer öffentlichkeitswirksamen Rolle als hochrangiges Mitglied der britischen Königsfamilie vielleicht nicht möglich sind.“

Dürfen wir vorstellen: Beatrice Borromeo, Europas ‚Royal mit dem besten Stil‘
Einfach aber stylisch bei der Mailänder Modewoche im September 2015. (Getty Images)

Im Vergleich der beiden Royals sagt Booth, dass Borromeo oft „gewagte Stile mit vielen Details, Stoffen und Opulenz mit einem eher modischen Element, wie kürzere Kleider und tiefere Ausschnitte" trägt.

Dürfen wir vorstellen: Beatrice Borromeo, Europas ‚Royal mit dem besten Stil‘
Mühelos schick beim F1 Grand Prix von Monaco im Mai 2019 in Monte-Carlo, Monaco. (Getty Images)

Auf der anderen sagt sie, dass die Herzogin von Cambridge einen sehr viel konservativeren und klassischeren Stil hat, der perfekt zu ihrer Rolle sowie den besonderen Regeln passt, die für sie gelten.

„Beatrice hat viel mehr Freiheiten und mit ihrem Hintergrund in der Modebranche kann sie ihren Stil wirklich erkunden und mit Schwung ausdrücken."

Laut Miranda Holder, Stylistin für Luxusmode, hat sich Borromeos Stil in den letzten 10 Jahren weiterentwickelt und ist aufgeblüht, da sie sich in ihrer eigenen Haut immer wohler fühlt.

Herzogin Kate: So hat sich ihr Look mit den Jahren verändert

Sie liebt ihre Weiblichkeit und verkörpert Schönheit und Anmut – ihr ausgezeichneter Modesinn hat ebenso viel mit ihrem inneren Selbstbewusstsein zu tun wie mit der Kleidung, die sie trägt", erklärt Holder.

„Beatrice vereint kunstvoll den mondänen Hollywood-Glamour der alten Schule mit einer mühelosen "undone edge", einer von Kate Moss inspirierten Rock-Chick-Ästhetik – ein Look, den nur wenige erreichen.“

Dürfen wir vorstellen: Beatrice Borromeo, Europas ‚Royal mit dem besten Stil‘
Die Schwangerschaft hat sich nicht auf Borromeos modisches Gespür ausgewirkt. Hier am 19. November 2016. (Getty Images)

Was ihre Modeauswahl betrifft, sagt Holder, dass Borromeo eindeutig ein angeborenes Stilgefühl habe. „Ihre Auswahl wirkt keineswegs aufgesetzt, sondern ist perfekt auf ihre beneidenswerte Figur abgestimmt. Ihre Garderobe hat jedoch etwas Geheimnisvolles und Gewagtes an sich, sodass wir uns auf das nächste Outfit freuen und gespannt darauf sind, was sie als Nächstes tragen wird", fügt sie hinzu.

„Beatrice fühlt sich wohl, wenn sie ein Stil-Statement setzt und Risiken eingeht, ohne dabei an Eleganz und Schick einzubüßen.

Marie Claire Dorking

Herzogin Kate & Herzogin Meghan: Das sollten wir uns von ihnen abschauen

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.