Eheberatung der besonderen Art: Mit dieser Dienstleistung verdient ein Mann stolze Summen

Jennifer Caprarella
·Freie Autorin
·Lesedauer: 2 Min.

Eine zerrüttete Ehe zu retten ist an sich schon eine komplizierte Angelegenheit und wird umso schwieriger, wenn noch eine dritte Person beteiligt ist. Dann gilt es für den Ehemann nicht nur, das Vertrauen seiner Frau wiederzugewinnen, sondern auch seine zweite Beziehung zu beenden. Hier kommt Xiao Sheng ins Spiel.

Die Rettung eine zerrüttete Ehe ist ein komplexer Prozess. (Symbolbild: Getty Images)
Die Rettung einer zerrütteten Ehe ist ein komplexer Prozess (Symbolbild: Getty Images)

Der selbsternannte “Emotionsberater” hat sich in seiner chinesischen Heimat auf ein ganz besonderes Fachgebiet der Paarberatung spezialisiert: Er sorgt dafür, dass die Zweitbeziehung von untreuen Ehemännern beendet wird.

Dass dies bisweilen eine hochkomplexe Angelegenheit sein kann, zeigt ein Fall, den er in einem aktuellen Interview mit dem chinesischen Portal “Page”. Im vergangenen Herbst hatte eine Frau ihn angeheuert, deren Mann sie mit einer jüngeren Frau betrog. Xiao Sheng gab sich als Reisekaufmann aus und arrangierte einen Urlaub für das Ehepaar – der erste, den sie seit vielen Jahren gemeinsam gemacht hatten.

Studie: Verspielte Erwachsene haben glücklichere Beziehungen

Während der zehntägigen Reise erhielt der Ehemann einen Brief aus anonymer Quelle, der ihm riet, mit seiner jungen Geliebten Schluss zu machen, denn diese hätte einen neuen Freund. Fotos von der Frau, die sie zusammen mit einem gutaussehenden Mann zeigten, belegten das.

Die zehn Tage waren genug Zeit für den Ehemann der Kundin, eine Entscheidung zu treffen und das Gespräch mit seiner Frau zu suchen. Zuhause angekommen beendete er seine Zweitbeziehung umgehend.

Der Service ist alles andere als günstig

Der Brief kam natürlich aus Xiao Shengs Agentur, und bei dem Mann auf den Fotos handelte es sich um einen Schauspieler, der die Geliebte vor versteckter Kamera verführen sollte. Kostenpunkt der gesamten Aktion: umgerechnet 26.000 Euro.

Ganz so glatt laufen nicht alle Pläne von Xiao Sheng, und häufig besteht seine Arbeit schlicht darin, das Gespräch mit dem Ehemann oder seiner Affäre zu suchen und sie davon zu überzeugen, die Beziehung zu beenden. Auch darin stecke jedoch viel Aufwand, wie der 31-jährige Unternehmer erklärt. Für jeden Kunden müsse die Situation genau analysiert werden, um die beste Lösung zu finden.

Studie: Männer und Frauen sehen Untreue unterschiedlich

Kein Wunder, dass Xiao Sheng mittlerweile acht Angestellte hat, darunter einen Analytiker, einen Kundenbetreuer und einige Schauspieler, die für Rollenspiele oder Aufgaben wie die des Reise-Schwindels bereitstehen.

Kein Wunder, dass sich der 31-Jährige seine Dienste stattlich bezahlen lässt. Eine Online-Beratung kostet 1000 Yuan (130 Euro), und für Außendienst-Aktionen muss ein Kunde mindestens 150.000 Yuan (etwa 19.500 Euro) hinblättern. Bleibt zu hoffen, dass der betrügende Ehemann diese Kosten und Mühen wert ist.

VIDEO: Diese 7 Tipps solltet ihr beim Dating beachten