Ehemann verschickt versehentlich Nacktfoto seiner Frau an die gesamte Familie

Eine Mutter hat den peinlichsten Moment ihres Lebens verraten – und der ist einfach nur extrem lustig.

An manchen Orten, z.B. einem Kreißsaal, sollte man keine Fotos machen. (Symbolfoto: Getty Images)
An manchen Orten, z.B. einem Kreißsaal, sollte man keine Fotos machen. (Symbolfoto: Getty Images)

TikTokerin Samantha Barlow teilte ein kleines „Story Time“-Video über den „peinlichsten Moment meines Lebens“. Das Ganze ereignete sich im Kreißsaal, unmittelbar nachdem Barlow ihren Sohn zur Welt gebracht hatte. Sagen wir mal so: In dem ganzen Trubel hat es der Ehemann mit der Fotografie vielleicht etwas übertrieben.

Barlow erklärte, dass sie und ihr Mann nach der Geburt ihres Jungen so begeistert waren, dass ihr Mann der Familie ein Foto schicken wollte. Das Problem entstand, nachdem der Vater das Foto an seine Mutter geschickt hatte, die es an die ganze Familie weiterleitete.

Es stellte sich nämlich heraus, dass das Foto des Neugeborenen ein Live-Foto war. Das bedeutete, dass die Familie nicht nur einen Blick auf das Baby werfen konnte, sondern auch auf alles, was im Hintergrund zu sehen war, einschließlich des Dammschnitts der Mutter, der gerade genäht wurde.

„Jeder von ihnen hätte zu jedem Zeitpunkt auf das Live-Foto drücken können – denn es war ein Foto von einem Baby – und mich splitternackt sehen können“, sagte Barlow.

TikTok-Video bereits über 1,2 Millionen Mal angeklickt

In den Kommentaren fügte sie hinzu, dass sie nicht „wütend auf meinen Mann oder meine Schwiegermutter ist. Es war ein totaler Zufall“ und dass „es eigentlich ziemlich lustig war“.

Die TikToker konnten sich in die Situation hineinversetzen und das Video wurde 1,2 Millionen Mal aufgerufen.

„Es hilft vielleicht nicht, aber das ist so ein normaler Teil der Geburt, ich hoffe, dass jeder, der es gesehen hat, es so respektvoll sieht, wie es ist! Du hast einen Menschen mit diesem Körper zur Welt gebracht“, versicherte ihr eine TikTokerin.

„Ehrlich gesagt verdienen Ehemänner keine Smartphones während der Wehen“, scherzte eine Userin.

"Immer dieses Chaos im Hintergrund“

„Mir ist etwas Ähnliches passiert, nur dass es auf FB gepostet wurde und irgendein Spinner darauf hingewiesen hat!“, kommentierte eine weitere Frau.

„Live Fotos sind nie etwas Gutes. Wusstest du, dass die auch Ton haben?! Immer dieses Chaos im Hintergrund“, sagte jemand.

„Mein Mann hat sich immer gefragt, warum ich Bilder immer genehmigen muss. Genau das hier ist der Grund“, schrieb eine andere Userin.

Emerald Pellot

VIDEO: Baby hatte es eilig: Frau aus Texas bringt Sohn auf Krankenhausparkplatz auf die Welt

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.