Eine Decke für 518 Dollar: So schenkt man zu Weihnachten wie die Kardashians

·Freier Autor
·Lesedauer: 2 Min.

Einen Geschenk-Guide, mit dem die Fans eher wenig anfangen können: Kourtney Kardashian hat mit der Hilfe ihrer Familie eine pompöse Liste an potenziellen Weihnachtsgeschenken veröffentlicht.

Greifen an Weihnachten auch mal gerne tiefer in die Tasche: Die Jenners und Kardashians. (Bild: Getty Images/Rodin Eckenroth/WireImage)
Greifen an Weihnachten auch mal gerne tiefer in die Tasche: Die Jenners und Kardashians. (Bild: Getty Images/Rodin Eckenroth/WireImage)

Auf ihrer Lifestyle-Website Poosh veröffentlichte Kourtney den Guide. "Wir wissen, dass ihr es wissen wollt. Also, was ist auf der Kardashian- und Jenner-Liste an Weihnachtsgeschenken 2021?", heißt es dort über die sechs Präsentvorschläge der Schwestern und Mutter Kris Jenner.

Das Problem an der Sache: Besonders entzückt sind die Fans der Kardashians nicht. Zu teuer ist ein großer Teil der Produkte, die dort als Geschenke empfohlen werden. Unter dem Instagram-Post zum Poosh-Artikel finden sich zahlreiche Kommentare wie "Geschenke, die wir uns nicht leisten können!" und "Ein Geschenke-Guide für normale Leute wäre auch toll."

"Selbstgießendes und selbstdüngendes Anbausystem" für 442 Euro

Aber was verschenkt man denn so als Kardashian? Kourtney selbst empfiehlt den "Heat Healer", eine Infrarot-Sauna-Decke. Kostenpunkt: lässige 518 US-Dollar, also umgerechnet 459 Euro. Dafür soll die Decke die gleiche Wirkung haben wie ein echter Saunagang, nur eben gemütlich in den eigenen vier Wänden.

Kris Jenners Vorschlag bewegt sich in ähnlichen preislichen Gefilden: Die weiße Vase der Firma "Lettuce Grow", die laut Produktbeschreibung ein "selbstgießendes, selbstdüngendes Anbausystem" für Obst- und Gemüse ist, ist umgerechnet für schlappe 442 Euro zu haben.

Für den gleichen Preis gäbe es übrigens auch Khloe Kardashians Favorit: Den Küchen-Komposter von "Lomi". Ein Biomüll-Behälter, der angeblich auf Knopfdruck aus den Abfällen Kompost macht. Sie würde es lieben, so auch Tochter True zeigen zu können, wie wichtig es ist, "Essensreste zu beseitigen".

Kylie wirbt für Anti-Falten-LEDs

Das erschwinglichste Präsent aus der Liste kommt von Kim Kardashian West, die dieses Jahr ein Sprungseil an Freunde und Familie verschenken wird. Das kostet 80 Dollar und hat integrierte LED-Lichter, die während dem springen beispielsweise die Zahl der Sprünge in die Luft projizieren können.

Schwester Kendall Jenner liegt mit ihrer beschwerten Decke von "Baloo Living" für 179 US-Dollar schon wieder deutlich darüber. LED-Lichter hat die siebeneinhalb Kilo schwere Decke ("Sie hilft bei Angst und beruhigt") nicht, sie ist einfach nur schwer. Die jüngste der Schwestern, Kylie Jenner, wirbt derweil wieder für LED-Lichter - und zwar in der Form des "Lightstim" für 249 US-Dollar, der laut der 24-Jährigen gegen Falten helfen und das jugendliche Aussehen der Haut erhalten soll.

VIDEO: Kim Kardashian ermöglichte Fußballerinnen Flucht aus Afghanistan

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.