"Eine wirklich schreckliche Idee": Mötley Crüe covern Madonna

Für die Veröffentlichung des Films “The Dirt” haben Mötley Crüe vier neue Songs aufgenommen. (Bild: Theo Wargo/NBC/Getty Images for “The Tonight Show Starring Jimmy Fallon”)

Wenn vier ganzkörpertätowierte Rocker jenseits der 50 einen Song wie “Like A Virgin” covern, ist reichlich Verwirrung vorprogrammiert. Erwartungsgemäß weiß das Netz nicht so genau, was es von dieser Aktion halten soll.

Mit ihrem ungewöhnlichen Cover wollen Mötley Crüe die Veröffentlichung des Band-Biopics “The Dirt” feiern, das am 22. März auf Netflix anläuft. Am gleichen Tag erscheint auch der offizielle Soundtrack zum Film, und neben Crüe-Klassikern wie “Dr. Feelgood”, “Girls, Girls, Girls” und “Kickstart My Heart” sollte auf dem Album eben noch ein ganz besonderer “neuer” Song enthalten sein.

Beim Spaziergang kam die Idee zum Cover

Wie Bassist und Hauptsongwriter im Gespräch mit dem Musikportal “Billboard” erklärt, kam er, während er mit seinen Hunden Gassi ging, auf den 35 Jahre alten Hit. “Wenn mein Geist derart geöffnet ist, kommen mir diese Ideen”, so der 60-Jährige über seine “meditativen” Spaziergänge. “Es kam mir einfach so in den Sinn und ich schaute nach oben, als wollte ich Gott anlachen und sagte: ‘Du bist echt witzig’.”

Gewusst? Mötley-Crüe-Bassist Nikki Sixx wird zum fünften Mal Vater

Ursprünglich habe er das “Like A Virgin”-Cover für “eine wirklich schreckliche Idee” gehalten und, so gibt Sixx zu, es sei für Sänger Vince Neil ziemlich komisch gewesen, den Refrain zu singen, dennoch hat sich die Band an die Arbeiten an dem Song gemacht. Warum genau Mötley Crüe sich dazu entschieden haben, lässt der Bassist im Interview offen – immerhin passt der Rock’n’Roll-Lifestyle der Glam-Rocker doch mal so gar nicht zur Aussage des Madonna-Hits.

Mötley Crüe haben sich 2015 vertraglich dazu verpflichtet, nie wieder auf Tour zu gehen. (Bild: Ian Gavan/Getty Images)

Fans zeigen sich enttäuscht

Nun, da der Song veröffentlicht ist, hätte Nikki Sixx wohl besser seinem ersten Instinkt vertrauen sollen, denn in den YouTube-Kommentaren zeigen sich die Fans alles andere als begeistert. “Nur weil man etwas machen kann, heißt das noch lange nicht, dass man es auch machen sollte”, schreibt ein User. 2Ich habe mir das ein paar Mal angehört, um ihm eine Chance zu geben. Das ist überhaupt nichts für mich. Nicht die Mötley, an die ich mich erinnern will”, stimmt ein enttäuschter Fan zu. Ein anderer kommentiert schlicht: “Geht heim, Mötley, ihr seid betrunken.”

Mötley Crüe haben sich 2015 nach über 30-jähriger Karriere von den Bühnen dieser Welt verabschiedet, wollen jedoch weiterhin Musik veröffentlichen. Auf die Frage, ob Madonna wohl davon weiß, dass die Band ihren Hit in ein Glam-Rock-Gewand gekleidet hat, zeigt sich Nikki Sixx gegenüber “Billboard” hoffnungsvoll: “Ich weiß es nicht. Das wird sie sicher bald, denke ich. Vielleicht bekommen wir sie für das Video.”

Das könnte Sie auch interessieren:

Im Video: Mötley Crües “The Dirt”- Premiere am 22. März