„Einkaufszentrum absichtlich getroffen": Video von Angriff veröffentlicht

Am Dienstag hat der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj ein Video veröffentlicht, welches den Moment des Raketeneinschlages in das Einkaufszentrum in Krementschuk zeigen soll. Selenskyj spricht von einem „Beweis" für einen vorsätzlichen Angriff. Bei dem Einschlag am Montag starben mindestens 18 Menschen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.