Ellen DeGeneres: Abschied von "The Ellen DeGeneres Show" wird "emotional"

·Lesedauer: 1 Min.
Ellen DeGeneres credit:Bang Showbiz
Ellen DeGeneres credit:Bang Showbiz

Ellen DeGeneres geht davon aus, dass es für sie sehr "emotional" sein wird, wenn ihre Show endet.

Die 63-jährige Komikerin moderiert seit 2003 die 'The Ellen DeGeneres Show'-Talkshow und gibt zu, dass es ihr schwerfallen wird, das Ende der Sendung im nächsten Jahr zu bewältigen.

Ellen verriet gegenüber 'Extra': "Neunzehn Jahre sind eine lange Zeit, um etwas zu tun. Ich habe jede Minute davon geliebt." Die Moderatorin fügte hinzu: "Ich werde sehr emotional sein... Ich bin noch nicht emotional, weil es noch nicht echt ist... Der letzte Tag, an dem ich hier rausgehe, wird wirklich hart sein." Ellen sprach auch über ihre Zukunftspläne und wie sie nach dem Ende der Show mit ihrer Ehefrau Portia de Rossi einige Zeit lang in Afrika verbringen möchte. "Wir werden auf jeden Fall gehen… Mein [Ellen DeGeneres Campus des Dian Fossey Gorilla Fund] wird dann in Ruanda geöffnet sein, also werden wir nach Afrika gehen und meinen Campus sehen und ungefähr einen Monat da sein und auf Safari gehen. Das ist meine Lieblingsbeschäftigung auf der ganzen Welt... Dinge zu tun, zu denen ich keine Gelegenheit hatte", erzählte die Prominente. Ellen hat zudem ihre neue Hautpflegelinie Kind Science auf den Markt gebracht und freut sich auf den nächsten Karriereschritt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.