Encavis Asset Management AG baut Windportfolio für Versicherungskammer aus

EQS-News: Encavis Asset Management AG / Schlagwort(e): Ankauf/Expansion
Encavis Asset Management AG baut Windportfolio für Versicherungskammer aus
06.12.2022 / 07:09 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Corporate News

 

Encavis Asset Management baut Windportfolio für Versicherungskammer aus

  • Weiterer Zukauf für Spezialfonds Encavis Infrastructure III 

  • Erstes Investment des Fonds an der Westküste Irlands

Neubiberg/München, 6. Dezember 2022. Encavis Asset Management AG (Encavis AM), eine Tochtergesellschaft des im MDAX notierten Wind- und Solarparkbetreibers Encavis AG, berät den Konzern Versicherungskammer beim Erwerb eines irischen Windparks mit einer Gesamtleistung von 27,6 Megawatt (MW). Der Kauf wird über den Spezialfonds Encavis Infrastructure Fund III (EIF III) abgewickelt.

Der Windpark besteht insgesamt aus acht Turbinen. Die ersten fünf Turbinen sind baureif und die Inbetriebnahme ist derzeit für Ende 2023 geplant. Die restlichen drei Windenergieanlagen befinden sich in einem fortgeschrittenen Entwicklungsstadium und könnten 2026 in Betrieb gehen.

Nach Fertigstellung der ersten fünf Turbinen wird der Windpark 24.400 Haushalte mit grünem Strom versorgen und jährlich 25.900 Tonnen CO2 einsparen. Zudem leistet diese Investition einen Beitrag zur Energiepolitik Irlands, den Strombedarf des Landes bis 2030 zu 70 Prozent aus Erneuerbaren Energien zu decken.

Georg Distler, Leiter Infrastruktur-Investments Konzern Versicherungskammer: „Erneuerbare Energien sind ein wesentlicher Bestandteil unserer Investitionsstrategie und Nachhaltigkeit ein wichtiger Aspekt in unserer Kapitalanlage. Mit dieser Investition in Irland diversifizieren wir erneut unser Portfolio und leisten einen aktiven Beitrag zur CO2-Vermeidung. Derartige Engagements werden wir, wie in den vergangenen Jahren, weiter deutlich ausbauen.“

Karsten Mieth, Vorstandssprecher der Encavis Asset Management AG: „Die hohen Windgeschwindigkeiten an der irischen Westküste stärken die Ertragskraft des Fonds. Wir sind stolz, diese komplexe Transaktion für die Versicherungskammer ermöglicht zu haben und werden über die Betriebszeit unseren kontinuierlichen Beitrag zur Performance der Anlagen liefern.“

Encavis AM verantwortet die Strukturierung des gesamten Projekts, insbesondere die Finanzierung, und übernimmt die Betriebsführung, Energiemanagement, Accounting und Controlling des Windparks.

 

Über Encavis Asset Management AG:

Encavis Asset Management AG bietet institutionellen Investoren maßgeschneiderte Portfolios und Fondslösungen für Investitionen in dem Wachstumsmarkt Erneuerbare Energien. Das Unternehmen investiert bereits seit 2006 erfolgreich in diesem Bereich und deckt dabei die gesamte Wertschöpfungskette vom Asset Sourcing bis hin zum operativen Management der Anlagen ab.

Die Encavis Asset Management AG ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der im MDAX notierten Encavis AG (Prime Standard; ISIN: DE0006095003, Börsenkürzel: ECV) und profitiert als Teil des Encavis-Konzerns von deren langjährigen Erfahrungen und dessen breiten Branchennetzwerks.

Die Encavis AG ist einer der führenden konzernunabhängigen und börsennotierten Stromanbieter (IPPs) im Bereich der Erneuerbaren Energien in Europa. Das Unternehmen erwirbt und betreibt (Onshore-)Windparks und Solaranlagen in Deutschland sowie in weiteren europäischen Ländern. Die installierte Leistung des Encavis-Konzerns beträgt aktuell mehr als 3,4 Gigawatt (GW), was einer Gesamteinsparung von jährlich mehr als 1,4 Millionen Tonnen CO2 entspricht.

Encavis ist Unterzeichner der UN Global Compact sowie des UN PRI-Netzwerks. Die Umwelt-, Sozial- und Governance-Leistungen der Encavis AG wurden von zwei der weltweit führenden ESG Research- und Ratingagenturen ausgezeichnet. MSCI ESG Ratings bewertet die Nachhaltigkeitsleistung mit einem "A"-Level, die international ebenfalls renommierte ISS ESG verleiht Encavis den "Prime"- Status.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie auf www.encavis-am.com.

 

Über Konzern Versicherungskammer:

Der Konzern Versicherungskammer ist bundesweit der größte öffentliche Versicherer und inzwischen der siebtgrößte Erstversicherer in Deutschland. Im Geschäftsjahr 2021 erzielte er Beitragseinnahmen von insgesamt 9,28 Mrd. Euro. Mit seinen regional tätigen Gesellschaften ist das Unternehmen in Bayern, der Pfalz, im Saarland sowie in Berlin und Brandenburg tätig. Der Krankenversicherer der S-Finanzgruppe ist zusammen mit den anderen öffentlichen Versicherern bundesweit tätig.

Von großer Bedeutung ist das gesellschaftliche Engagement des Konzerns Versicherungskammer. Die auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Strategie der Förderung ehrenamtlicher Einrichtungen und Initiativen, die insbesondere im Bereich der Prävention und Sicherheit tätig sind, wird seit einigen Jahren zusätzlich gestärkt durch die beiden Stiftungen, Versicherungskammer-Stiftung und Versicherungskammer-Kulturstiftung. Zudem ist der Konzern Versicherungskammer bereits zum dritten Mal mit dem Zertifikat „Beruf und Familie“ als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet worden. Er hat rund 7.000 Beschäftigte, davon rund 290 Auszubildende.


Ihre Ansprechpartnerinnen:

Encavis AG       
Tanja Van den Wouwer
     
Head of Sustainability & Communications   
Telefon +49 (0)89 44230 6025      
tanja.van_den_wouwer@encavis.com 

Konzern Versicherungskammer
Inge Sommergut

Unternehmenskommunikation  
Telefon +49 89 21 60-4106
Inge.sommergut@vkb.de 


06.12.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

show this
show this