Endspurt in die Ehe: Pärchen heiratet während eines Marathons

Ein Marathon ist eine anstrengende Angelegenheit – doch ein Liebespaar hatte dennoch genug Puste, um sich währenddessen das Jawort zu geben. (Bild: ddp images)

Die letzten Kilometer eines Marathons sind die härtesten. Anthony Johnson und James Makokis aus Vancouver ließen es sich trotzdem nicht nehmen, sich während (!) des Endspurts das Jawort zu geben.

Die beiden jungen Männer starteten beim Vancouver Marathon mit einem Ziel: sich vor Freunden, Familie und Schaulustigen das Jawort zu geben. Das Pärchen lief erst 32 Kilometer gemeinsam, bevor sie von einem freien Redner getraut wurden und anschließend die letzten 10 Kilometer bis zum Ziel rannten.


„Wir haben angefangen, das Marathontraining als eine Metapher für Liebesbeziehungen zu sehen, denn in beides musst du Arbeit stecken und für beides musst du eine gewisse Einstellung haben“, erklärt Bräutigam Johnson gegenüber „Runners World“. „Deswegen dachten wir, dass das ein toller Weg wäre, unser Zusammensein zu feiern und zu heiraten.“


Anlässlich ihres Vorhabens kleideten sie sich in Smoking-Shirts mit dem Aufdruck: „We said ‚I Do’ at 32 km“ (dt.: „Bei Kilometer 32 haben wir ‚Ja’ gesagt “) und zogen für die Zeremonie ein Jackett über. Das Jawort gaben sie sich dann am Rande der Marathonstrecke unter freiem Himmel. Anschließend rannten sie gemeinsam durchs Ziel. Ziemlich schweißtreibend, aber auch ganz schön romantisch!