Essen Sie zu viel Salz?

Gehören Sie zu den Menschen, die immer noch eine Prise Salz über die Mahlzeit streuen? Dann ist Ihnen wahrscheinlich sowieso bewusst, dass Sie zu viel Salz essen.
Salz steckt in vielen alltäglichen Produkten wie Brot, Aufschnitt und Käse. Also alles Salz, was Sie noch zusätzlich hinzufügen, ist eigentlich zu viel. Natürlich können Sie manchmal Pommes oder ein Stück Pizza genießen, aber es ist vorteilhaft, bestimmte Symptome zu erkennen, die darauf hindeuten, dass Sie auf Ihren Salzkonsum achten sollten.

Zunächst können Sie davon ausgehen, dass alle künstlichen Produkte Salz enthalten. Wenn das Nahrungsmittel aus einer Dose kommt, abgepackt oder tiefgefroren ist, sollte die Warnglocke laut läuten. Bevor Sie jetzt in Panik geraten, kommen hier einige Körpersignale, die bedeuten können, dass Sie sich mit Salz ein wenig zurückhalten sollten:

Sie sind sehr durstig
Wir brauchen Salz, um das Wasser in unserem Körper im Gleichgewicht zu halten. Wenn Sie durstig sind, sagt Ihnen Ihr Körper, dass nicht genug Wasser vorhanden ist, um das Natrium in Ihrem System zu unterstützen. Die Salzmenge pro Wassermenge muss gleich bleiben. Wenn Sie also eine Schüssel mit salzigem Popcorn essen, macht es Sinn, dass Sie danach sehr durstig sind.
Interessanterweise ist dieses Durstgefühl allerdings nur kurzfristig. Neue Studien fanden heraus, das der Körper über einen gewissen Wasserspar-Mechanismus verfügt, der bei zu hohem Salzkonsum das Wasser im Körper zurückhält, anstatt es mitsamt dem überschüssigen Salz auszuscheiden. Da dieser Prozess viel Energie verbraucht, werden Sie eher hungrig als durstig.

Sie haben Kopfschmerzen
Haben Sie plötzlich große Kopfschmerzen? Dann überlegen Sie, was Sie zuletzt gegessen haben. Bei einem Überschuss an Salz können sich die Blutgefäße in Ihrem Gehirn ausdehnen und Kopfschmerzen verursachen.

Das Essen hat weniger Geschmack
Salz macht süchtig. Je mehr Salz Sie auf Ihr Essen streuen, desto salziger muss Ihr Essen sein, damit Sie es noch schmecken. Wenn Sie weniger Salz essen möchten, müssen Sie für eine Weile ganz auf Salz verzichten und Ihre Geschmacksknospen langsam wieder an neutralere Lebensmittel gewöhnen.

Quelle: Woman's Health