Expedition mit Eddie Redmayne: Das sind die Amazon-Highlights im Dezember

Julian Weinberger

Im herausragenden Biopic "Die Entdeckung der Unendlichkeit" waren sie 2016 die großen Stars: Eddie Redmayne und Felicity Jones. Im Dezember führt sie der Amazon-Film "The Aeronauts" wieder zusammen - nicht das einzige Highlight zum Jahresausklang.

Bis vor wenigen Jahren war es noch schwer vorstellbar, dass große Hollywoodstars bei Produktionen von Streamingdiensten mitwirken. Doch spätestens seitdem Netflix und Amazon 2017 erstmals bei den Oscars ausgezeichnet wurden, spielen immer mehr große Namen der Schauspielbranche in Filmen und Serien der Streaminganbieter mit. Nun gelang Amazon ein erneuter Verpflichtungscoup. Mit Felicity Jones und Oscar-Gewinner Eddie Redmayne kommt es im Amazon-Original "The Aeronauts" zur Wiedervereinigung des Dreamteams aus dem Stephen-Hawking-Biopic "Die Entdeckung der Unendlichkeit". Was Sie im Dezember noch an Highlights bei Amazon erwartet, zeigt die Übersicht.

"The Aeronauts" (ab 20. Dezember)

Um seine Theorien zu testen, begibt sich der Meteorologe James Glaisher (Eddie Redmayne) gemeinsam mit der Pilotin Amelia Wren (Felicity Jones) auf eine Expedition in einem Heißluftballon. Oben in der Luft überraschen die beiden im Amazon-Film "The Aeronauts" extreme Wetterkapriolen, und der Kampf ums Überleben beginnt.

"The Marvelous Mrs. Maisel - Staffel 3" (ab 6. Dezember)

Bühne frei für Midge Maisel: Die charmanteste fiktive Komikerin, die Amazon zu bieten hat, reißt in der dritten Staffel von "The Marvelous Mrs. Maisel" wieder Witze. Während Midge (Rachel Brosnahan) die Freuden und die Tücken des Tourlebens kennenlernt, versucht ihr Ex-Mann Joel (Michael Zegen) ihr den Rücken freizuhalten - sogar vor Gericht.

"The Expanse - Staffel 4" (ab 13. Dezember)

Aufbruch in neue Welten: Für das Team der Roscinante um Amos (Wes Chatham), Naomi (Dominique Tipper) und James (Steven Strait) geht es in der vierten Staffel der bildgewaltigen Science-Fiction-Serie "The Expanse" auf den Planeten Ilus. Dort erwarten die Truppe nicht nur die Überreste einer verlassenen Alienzivilisation ...

"Iron Sky: The Coming Race" (ab 20. Dezember)

20 Jahre sind vergangen, seitdem die "Mondnazis" am Ende von "Iron Sky" einen Atomkrieg anzettelten, bei dem die Erde dran glauben musste. Eine Handvoll Überlebender siecht also im Jahr 2047 in den Ruinen der Nazibasis vor sich hin. Den drohenden Kollaps des Mondes kann aber auch Obi Washington (Lara Rossi) nicht aufhalten. Deswegen macht sich die patente junge Frau auf den Weg zu einer mysteriösen Energiequelle im Inneren der Erde - wo sie bereits Hitler und seine Dinosaurier-Armee erwarten. Regisseur Timo Vuorensola bleibt sich in "Iron Sky: The Coming Race" treu und präsentiert noch absurdere Ideen als im Trash-Hit von 2012.

"Hereditary - Das Vermächtnis" (ab 31. Dezember)

Nach dem Tod von Ellen Graham passieren deren Tochter Annie (Toni Collette), ihrem Mann Steve (Gabriel Byrne) und ihren Kindern Peter (Alex Wolff) und Charlie (Milly Shapiro) plötzlich mysteriöse Dinge. Je tiefer Annie in die Geschichte ihrer Familie eintaucht, desto mehr muss sie erkennen, dass sie ein ungeahntes, düsteres Schicksal erwartet. Der großartige Horrorthriller "Hereditary - Das Vermächtnis" sorgt für feuchte Hände und Herzklopfen bis zum Hals.