Extreme Bikinis zieren die Laufstege der New York Fashion Week

Weniger war mehr bei der Revival Bademodenschau im Rahmen der New York Fashion Week. Foto: Getty

Bei der Fashion Week geht es vor allem darum, Modegrenzen neu auszuloten. Und wieder hat eine Modenschau genau das getan.

Der Laufsteg glühte bei der Revival-Bademodenschau im Rahmen der New York Fashion Week, als die Models in einigen der heißesten Designs des Labels auf die Bühne traten.

In der letzten Zeit liegen hochgeschnittene Höschen bei Badeanzügen voll im Trend. Und ja, davon haben wir bei diesem Event der NYFW einiges zu sehen bekommen.

Einige Models präsentierten sich in den extrem hochausgeschnittenen „Cindy“-Bikinihöschen des Labels. Sie saßen gut und hoch an der Taille, aber überließen an der Seite recht wenig der Fantasie.

NYFW: Für dieses Outfit bekommt Ashley Graham viel Lob

Eines der sexy Designs bei der Revival Bademodenschau, die von Klarna STYLE360 veranstaltet wurde. Foto: Getty
Foto: Getty

Ein weiterer gewagter Look war der „Helena“-Einteiler, der so aussieht, als ob eine Panne nur eine Frage der Zeit wäre.

Für das Label war es die erste Show bei der New York Fashion Week. Es teilte später ein Video mit einer Zusammenfassung der Show auf seiner offiziellen Instagram-Seite.

„Danke an alle, die unsere erste Show bei der New York Fashion Week zu einem riesen Erfolg gemacht haben @style360nyfw @klarna.usa#klarnastyle360nyfw“, schrieb das Label nach dem Event auf der Social-Media-Plattform – eine Nachricht, auf die Bikini-Fans mit sehr viel Lob reagierten.

„Wunderschöne Show! Herzlichen Glückwunsch”, schrieb ein Abonnent.

„Verdammt heiß,” schrieb jemand anderes.

Foto: Getty

Alicia Vrajlal

Video: “Männer-Fashion-Week”: Es darf gern ein bisschen mehr sein