Sie fühlen sich einsam? Das können Sie dagegen tun

Einsamkeit ist alles heutzutage, nur nicht selten. Die Lösung erscheint einfach: Mehr Kontakte mit anderen Menschen aufnehmen. Aber das ist nicht immer und nicht für alle so einfach. Zudem kann man sich trotz eines regen Soziallebens einsam fühlen. Versuchen Sie es mit den folgenden Tipps, um dieses Gefühl der Einsamkeit loszuwerden.

Weniger Soziale Medien
Studien ergaben, das die sozialen Medien uns einsamer fühlen lassen. Weniger Zeit auf diesen Plattformen zu verbringen, so die Untersuchungen, kann zu weniger Einsamkeit und weniger depressiven Gedanken führen. Wer sich also innerlich leer und unausgefüllt fühlt, sollte diese Leere nicht mit Interaktionen in den sozialen Netzwerken zu füllen versuchen.

Seien Sie hilfsbereit
Menschen sind nicht unbedingt geizige Kreaturen. Oft finden wir es sogar erfüllend, anderen zu helfen. Indem man sich für eine gute Sache engagiert oder beispielsweise in einem Tierheim hilft, kann man sein eigenes Selbstwertgefühl deutlich aufbessern.

Nehmen Sie Ihre Schlafroutine ernst
Seien Sie streng mit sich, wenn es um Ihren Schlaf geht! Stellen Sie sicher, dass Sie immer rechtzeitig ins Bett gehen, um sich vollständig zu erholen. Wenn Sie nicht genug schlafen, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Sie sich schlecht fühlen. Außerdem haben Sie weniger Energie, Zeit mit anderen zu verbringen.

Verschiedene Beziehungen
Oftmals brauchen wir eine intime Beziehung und einen Freundeskreis, um uns nicht einsam zu fühlen. Nur einen Partner oder nur einen besten Freund zu haben, ist nicht unbedingt genug und auch ein großer Freundeskreis reicht manchmal nicht, um sich wohl zu fühlen. Konzentrieren Sie sich also nicht nur auf eine Form der Beziehung, sondern achten Sie auf eine ausgeglichene Balance zwischen fester Beziehung und Freundschaften.

Quelle: Penn Today, Psychology Today