Fünf Jahre nach dem Unfalltod ihres Freundes: Miriam Höller trauert immer noch

·Lesedauer: 1 Min.

Sie hat es versucht, aber für die Moderatorin Miriam Höller (34) ist es immer noch schwierig ihr Leben ohne ihren Freund Hannes Arch (†48) zu verbringen.

Da ist immer noch Schmerz

Der Kunstflug-Pilot starb 2016 bei einem Hubschrauberabsturz. Seine Freundin hat den Tod immer noch nicht verkraftet. Die Zeit heilt alle Wunden - das gilt für die ehemalige 'Germany Next Topmodel'-Kandidatin nicht. "Ich kann bis heute den Schmerz 'abrufen' und so intensiv spüren wie damals", gestand die ehemalige Stuntfrau in einem emotionalen Instagram-Post zum Todestag des 'Red Bull Air Race'-Weltmeisters. Aber das bedeute nicht, dass sie mit dem Leben abgeschlossen habe: "Also akzeptiere ich 'das Spiel' Leben mit all seinen unfairen Regeln und mache es mir hier so schön und bunt wie möglich, bis wir uns irgendwann wiedersehen."

Miriam Höller lässt sich nicht unterkriegen

Und sie macht es sich auch bunt. Allerdings lauern auch hier Gefahren. Im Sommer verletzte sich der Sportfan bei einem Reitunfall und musste am Arm operiert werden. Für ihre Fans gab sie sich mit einem Instagram-Foto tapfer: "Nächste Supergirl-Mission: Gesund werden. Die OP ist gut verlaufen. Eure vielen Glückwünsche haben also geholfen. Herzlichen Dank! Ich bin immer noch ganz duselig von der Narkose."

Wollen wir hoffen, dass Miriam Höller in Zukunft unverletzt durchs Leben schreiten kann und sie es sich schön bunt machen kann.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.