Für ihr wichtiges Comeback ließ sie sich von einer echten Stilikone inspirieren

Prinzess Kate - Für ihr wichtiges Comeback ließ sie sich von einer echten Stilikone inspirieren
Prinzess Kate - Für ihr wichtiges Comeback ließ sie sich von einer echten Stilikone inspirieren

Seit Freitagabend ist Prinzessin Kate (42) wieder Gesprächsthema Nummer eins. Die Ankündigung, dass sie an der Parade "Trooping the Colour" teilnehmen wird, stieß auf großes Interesse. Schließlich ist es ihr erster öffentlicher Auftritt seit der Bekanntgabe ihrer Krebserkrankung.

Und sie enttäuschte ihre Fans nicht. Die dreifache Mutter strahlte mit ihren Kindern George (10), Charlotte (9) und Louis (6) vom Balkon des Buckingham Palace. Und auch modisch setzte die Frau von Prinz William ein Statement.

An wen sich Prinzessin Kate orientiert, erfahrt ihr oben im Video.

Prinzessin Kate: Inspiriert von einer echten Stilikone

Royal-Fans dürften das schmale weiße Kleid wiedererkennen, denn sie trug es bereits 2023 am Vortag der Krönung von König Charles (75) und Königin Camilla (76). Im vergangenen Jahr kombinierte sie das elegante Kleid des Labels "Jenny Peckham" mit schwarzen High Heels. Für ihren aktuellen Auftritt wurde das Designerstück mit einem neuen Gürtel und einer zusätzlichen Schleife aufgewertet.

Die schwarz-weiße Schleife, die auf Kates Kleid zum Blickfang wurde, ist bereits seit den 60er Jahren ein etabliertes Modestatement. Audrey Hepburn († 63) trug sie an ihrem weißen Kleid in "My Fair Lady".

Mit dieser Nachricht aus dem Palast hatte vergangen Freitag wohl niemand gerechnet: Prinzessin Kate nimmt an “Trooping the Colour” teil, der Militärparade anlässlich König Charles’ 75. Geburtstag. Und tatsächlich stand sie umgeben von ihren Liebsten und strahlend schön wie gewohnt am nächsten Tag an der Seite ihres Schwiegervaters. Was seitdem über ihre Gesundheit bekannt ist und alle weiteren Details zu ihrem Auftritt – darüber spricht Lilly Burger mit ihrer Kollegin Antonia Barbarino in der neuen Folge BUNTE Menschen. Hier geht es zu allen Folgen von BUNTE Menschen.

]]>