Fans des FC Augsburg gestalten Bingo für Trainer Martin Schmidt

Ben Barthmann
freier Sportjournalist

Fans des FC Augsburg haben offensichtlich genug von den Phrasen ihres Trainer Martin Schmidt. Die Fangruppe “Burning Nuts” hat vor dem 8. Spieltag ein “Bullshit-Bingo” herausgegeben.

Martin Schmidt ist Trainer des FC Augsburg. (Bild: Getty Images)

In einem Raster von fünf auf fünf Kästen stehen dabei verschiedene Sprüche, die der derzeit erfolgslose FCA-Trainer in der Vergangenheit sagte. Dazu zählen Sätze wie “Es gibt Spiele wo wir siegen und Spiele aus denen wir lernen” oder “Dass der Plan nicht immer aufgeht, ist aber auch klar.”

Die Anweisungen neben dem Bingo sind klar und deutlich: “So geht’s: Den PKs (Pressekonferenzen, Anm. d. Red.) folgen und bei Auftauchen der Phrasen, die Kästchen markieren. Bei vollständig markierter Reihe, Spalten oder Diagonale aufstehen und ein Bier holen.”

Die Burning Nuts haben diesen Flyer erstellt. (Bild: Burning Nuts, burning-nets.de)

Martin Schmidt mit Bundeskanzlerin Angela Merkel verglichen

Es wären allerdings keine waschechten Fußball-Fans, gäbe es da nicht noch eine Extraregel, die den Alkoholkonsum merklich vereinfach. Sagt Schmidt nämlich “Wir schaffen das”, greift sozusagen ein Joker: “Taucht das große Kästchen auf, hast du sofort gewonnen! Kannst also gleich abschalten und ein Bier trinken.”

Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel bemühte einst den Satz “Wir schaffen das”, was die Burning Nuts zum Anlass nahmen, Schmidts Kopf auf den Körper der CDU-Politikerin zu fotomontieren.

FC Augsburg will gegen den FC Bayern punkten

Der FCA-Trainer selbst distanzierte sich: “Das ist legitim. Solche Stimmen, gerade in den sozialen Medien, gibt es. Aber ich muss mich komplett von dem lösen, sonst würde das meine Arbeit beeinträchtigen.“ Laut Bild bemühte er anschließend übrigens tatsächlich drei der genannten Phrasen.

Am Wochenende (Sa., 15.30 Uhr/Sky) will der FC Augsburg dann wieder sportliche Schlagzeilen schreiben. Das Problem: Gegen den FC Bayern wird es sehr wahrscheinlich extrem schwierig, die dringend benötigten drei Punkte einzufahren. Aktuell steht das Team mit fünf Punkten auf dem 14. Rang. Die ernüchternde Torbilanz: 8:19.

Das könnte Sie auch interessieren: