Fantasy Fans aufgepasst: Diese Serie müsst ihr anschauen!

Yahoo Shopping
·Lesedauer: 3 Min.

Das Team von Yahoo Style stellt hier Produkte und Deals vor, die hilfreich sind und hinter denen wir stehen. Wenn du einen Kauf über einen der Links auf dieser Seite tätigst, kann es sein, dass wir einen kleinen Anteil daran verdienen.

(Bild: Netflix)
Fantasy-Fans sind bei der neuen Netflix-Serie genau richtig. (Bild: Netflix)

Es gibt eine neue Serie im Eigenproduktion-Repertoire von Netflix: "Shadow and Bone - Legenden der Grisha" ist eine Fantasy-Serie, die auf den erfolgreichen Büchern von Leigh Bardugo beruht. Du hast die Bücher noch nicht gelesen? Dann ist jetzt wohl der beste Zeitpunkt, um das nachzuholen, bevor du danach die acht Folgen bingen kannst.

Es ist endlich so weit: Die Serie "Shadow and Bone - Legenden der Grisha" ist endlich auf Netflix zu streamen. Seit Monaten warten die Fans der erfolgreichen Bücherreihen der Bestseller-Autorin Leigh Bardugo darauf, dass ihre Lieblingscharaktere auf dem Bildschirm zu sehen sind. Das beste für Grisha-Anhänger: Die Serie haucht nicht nur der "Grisha"-Trilogie Leben ein, sondern auch den Büchern aus der "Krähen"-Dilogie, die im selben Universum spielt. 

Für alle, die die Romane von Leigh Bardugo nicht kennen:

Das Land ist von dem sogenannten "Schattenflur" durchtrennt, einem gefährlichem Landstreifen aus Schatten, in dem nur Dunkelheit herrscht. Nur die Mutigsten durchqueren dieses Stück Land, so wie die königliche Armee, samt Alina Starkov (Jessie Mei Li), einer jungen Kartografin. Als das Schiff von grotesken Kreaturen angegriffen wird und ihr bester Freund Mal (Archie Renaux) in Lebensgefahr schwebt, zeigt sich, dass Alina über besondere Kräfte verfügt. Sie ist eine Grisha, ein Menschen mit magischen Fähigkeiten, und soll nun mit der militärischen und magischen Elite trainieren. Der Dunkle (Ben Barnes) ist besonders von Alina und ihren Kräften interessiert, denn sie sind einzigartig. 

Gleichzeitig plant Meisterdieb Kaz Brekker (Freddy Carter) mit seiner kriminellen Bande einen großen Coup, der ihr Leben verändern soll. Die beiden Storylines werden in den acht Folgen, die je um die 50 Minuten lang sind, zusammengeführt. Da die "Krähen"-Romane eigentlich einige Jahre nach dem spektakulärem Ende von Alina und ihrer Geschichte statt finden, mussten sich Showrunner Eric Heisserer eine frühere Story für Kaz und seine Freunde ausdenken, um beide Bücher miteinander zu verbinden. So gibt es selbst für "Grishaverse"-Fans Neues in der Netflix-Serie zu entdecken. 

Disney+: Das erwartet dich in der Welt "Star"

Kritiker sind begeistert

Die Serie halte sich zwar an die Romane, "doch holt auch die ab, die die Bücher nicht gelesen haben", lobt Collider. "Auf dem Bildschirm wurde eine atemberaubende Welt kreiert, die durch Kostüme, Special Effects und die überzeugende Darstellung der Schauspieler zum Leben erweckt wird". Das Empire Magazine schreibt, dass die Serie einen förmlich "in einen Bann zieht", wobei Splashfilm davon beeindruckt ist, "wie Showrunner Eric Heisserer die verschiedenen Figuren, Handlungen und Zeitlinien zu einer zusammenhängenden Geschichte verschmilzt“.

Diese Bücher werden zum Leben erweckt

Wer jetzt Lust auf die neue Serie bekommen hat, vorm Netflix-Marathon aber lieber doch noch die Bücher lesen möchte, für den haben wir den ersten Romane der "Grisha"-Reihe rausgesucht, der inhaltlich als Vorlage für die Netflix-Serie galt. 

Du hast die Serie schon durchgeschaut? Dann kannst du im "Lied der Krähen" erfahren, wo es Kaz und seine Bande von Kriminellen nach ihrer Zeit in Ravka hinreißt und wen oder besser gesagt was sie als nächstes ausrauben. 

Du liebst Bridgerton? Dann musst du dieses Buch haben

Wer jetzt immer noch nicht genug hat, der findet auf Thalia.de wirklich alle Bücher aus dem "Grishaverse". Es gibt sogar weitere Zusatzmaterialien, wie zum Beispiel das magische Buch, das Alina von einem geheimnisvollen Priester geschenkt bekommt, das ihr alles über die Kräfte der Grisha beibringt.

VIDEO: Netflix hilft bald mit neuer Serie beim Einschlafen