Jetzt auch in Farbe: Neue Bilder vom Mars

·Lesedauer: 1 Min.

Der Ingenuity-Helikopter der NASA hat weitere Geheimnisse des roten Planeten preisgeben und das erste Farbfoto der Marsoberfläche zur Erde geschickt.

Dabei rückt der rostrote Sand, der den Planeten bedeckt, in den Mittelpunkt.

Die Aufnahme entstand während des zweiten erfolgreichen Fluges des Mini-Hubschraubers am 22. April. Zum Zeitpunkt der Aufnahme befand sich Ingenuity etwa 5,2 Meter über der Marsoberfläche.

Auf dem Bild sind die Spuren des sechsrädrigen Mars-Rovers Perseverance in sich schlängelnden Linien sowie die Struktur der Oberfläche des Planeten zu sehen. Gleichzeitig wird deutlich, welchen Wert die Vogelperspektive für die Mission zum Mars hat.

Perseverance selbst befindet sich zum Zeitpunkt der Aufnahme knapp außerhalb des Bildausschnitts. Die Gegend, in der die Flüge durchgeführt werden, wurden von der NASA 'Wright Brothers Field' getauft, nach den Feldern in Ohio, in denen die Flugpioniere Wilbur und Orville Wright Anfang des 20. Jahrhunderts ihre Flugexperimente durchführten.

Auf dem Bild sind Teile der Landekissen an den Füßen des Helikopters zu sehen. Die hochauflösende Kamera für die Farbaufnahmen ist mit einem 4208 x 3120-Pixel-Sensor ausgestattet und direkt am Rumpf des Hubschraubers angebracht. Sie ist auf rund 22 Grad unterhalb des Horizonts ausgerichtet.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.