Fauxpas bei „Star Wars“-Filmpremiere: Tallia Storm zeigte mehr, als sie wollte

Tallia Storm setzte bei der Filmpremiere von „Star Wars“ auf einen verspielten Glitzerlook. (Bild: Wenn)

Bei Tallia Storm ist der Name Programm – denn beim Posieren auf der Premiere von „Star Wars: Die letzten Jedi“ war die Sängerin auch ein bisschen stürmisch. Das sorgte für ein kleines Missgeschick.

Die schottische Sängerin zog bei der Premiere der Weltraumsaga alle Blicke auf sich. Das lag natürlich auch an ihrem perfekten Styling – sie trug eine langes, glitzerndes Gucci-Kleid mit XL-Beinausschnitt. Und genau der sorgte für einen vermutlich ungewollten Einblick: Nachdem sie beim Posieren vor den Fotografen den Unterrock der Robe hin und her warf, entblößte sie ihre helle Unterwäsche. Ob sie es nun gemerkt hat oder nicht: Storm ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und lächelte fleißig in die Kameras am roten Teppich.

Die Blondine entblößte wahrscheinlich mehr, als sie wollte. (Bild: WENN)

Dass die junge Sängerin überhaupt im Blitzlichtgewitter stand, hatte sie wohl ihrer Mutter zu verdanken. Diese schickte nämlich ein Demotape ihrer Tochter an Musiklegende Elton John, als Storm gerade mal 13 Jahre alt war. Der wiederum lud sie ein, um mit ihm bei einem Konzert zu performen. Seitdem genießt die Blondine das Rampenlicht. Mittlerweile hat sie ein eigenes Album herausgebracht, wird als „Teenager-Stilikone“ bezeichnet und ist mit 303.000 Abonnenten bei Instagram auch als Influencerin erfolgreich.

Folgt uns auf Facebook und Instagram und lasst euch täglich von Style-Trends und coolen Storys inspirieren!

Im Video: Das sind die heißesten Mode-Tipps für den Winter