Filmfestspiele: Plus-Size-Model stellt alle Stars in den Schatten

Antonia Wallner
Freie Autorin

In Venedig zeigen die Film und Fernsehstars bei den Filmfestspielen auf dem roten Teppich, was sie haben. Doch die geballte Aufmerksamkeit der Fans und Fotografen bekam dann eine Dame, die vielen wohl noch unbekannt ist: Curvy-Model und Schauspielerin Francesca Giuliano.

Luftküsschen für die Fotografen: Francesca Giuliano posierte bei der Premiere von “Ad Astra“ wie eine echte Hollywood-Diva. (Bild: Getty Images)

Die 34-Jährige ist für ihre Kurven vor allem in ihrer Heimat Italien bekannt. Zumindest bis jetzt. Denn spätestens seit ihrem Auftritt bei der Premiere von Brad Pitts Film “Ad Astra“ ist sie für die internationale Presse ein Gesicht, das man nicht so schnell vergisst.

Drehen, lächeln, glänzen: Die Italienerin trug eine bestickte Robe von Atelier BluSahel. (Bild: Getty Images)

Man konnte sie aber auch kaum ignorieren: In einer traumhaften Robe von Atelier BluSahel präsentierte sich die Römerin wie eine echte Hollywood-Diva. Luftküsschen für die Schaulustigen inklusive.

Filmfestspiele in Venedig: Die schönsten Looks in der Bildergalerie

Ein Hingucker von oben bis unten

Francesca Giulianos Kleid war sehr tief ausgeschnitten. (Bild: Getty Images)

Der Hingucker bei Giulianos Kleid war definitiv der sehr, sehr, sehr tiefe Ausschnitt, der von ihrer beeindruckenden Oberweite nur ein paar Zentimeter bedeckte. Das Curvy-Model kombinierte ihre zarte Robe lediglich mit passendem Haarschmuck. Viel mehr brauchte sie auch nicht: Ihr glamouröser Auftritt stahl allen anderen die Show.

VIDEO: Eröffnung der Filmfestspiele in Venedig