Die finnische Stadt Oulu, Kulturhauptstadt Europas 2026, kündigt einen Open Call für internationale Programmpartner an

OULU, Finnland, October 06, 2022--(BUSINESS WIRE)--Die Stadt Oulu wird zusammen mit 33 nordfinnischen Gemeinden und Städten im Jahr 2026 europäische Kulturhauptstadt. Es soll ein Jahr voller inspirierender, vielfältiger und einzigartiger kultureller Angebote sein, die von Tausenden Akteuren aus Europa vorgetragen werden. Der Open Call 2022 ist für Großprojekte mit mehrjähriger Vorbereitungszeit gedacht. Das Oulu2026-Team unterstützt internationale Bewerber bei der Suche nach lokalen Partnern in der Oulu2026-Region.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20221005005547/de/

The Open Call for applications in October is open to Finnish and international actors. Operative focus of the projects is on the capital of culture year 2026 but they may be launched earlier. Photo by Harri Tarvainen.

Nehmen Sie am 19. Oktober um 14:00 Uhr (EEST) über Zoom an einem Informations-Webinar in englischer Sprache teil https://oulu2026.eu/en/opencall (Anmeldung für das Webinar).

Internationale Kooperation

Das Ziel von Oulu2026 lautet, einen dauerhaften kulturellen Klimawandel zu erreichen und die Kultur als Motor für eine positive Entwicklung in Nordfinnland zu nutzen. Das Programm Oulu2026 umfasst drei Themenbereiche: Wild City, Cool Contrasts und Brave Hinterland. Alle Vorschläge für den Open Call sollten sich auf diese Themen beziehen.

Brave Hinterland rückt Erzählungen über das Leben und die Lebensbedingungen in der Peripherie, den Klimawandel und eine Region in den Vordergrund, die Europa noch nicht wirklich entdeckt hat. Wild City erklärt, wie aus der kargen und rauen Wildnis des Nordens Städte und Dörfer entstehen, deren einzigartige und ungezähmte Kreativität dazu beitragen, die Träume junger Menschen zu unterstützen und zu bewahren. Cool Contrasts beleuchtet die Fragen und verbindet die Polaritäten, die das Leben in Nordfinnland bestimmen – Licht und Dunkelheit sowie Technologie und Kunst – jene Gegensätze, die nicht nur in Nordfinnland, sondern überall in Europa gelten.

„Wir sind auf der Suche nach Projekten mit weitreichenden Auswirkungen. Wir hoffen, dass die Projekte in Zusammenarbeit mit Akteuren aus der Region Oulu2026 durchgeführt werden", so Samu Forsblom, Programme Director.

Der Open Call ist bis zum 9. Dezember 23:59 Uhr (EEST) gültig.

Weitere Informationen: www.Oulu2026.eu/en Oulu2026-bidbook

Die finnische Stadt Oulu ist die Europäische Kulturhauptstadt (ECoC) 2026. „ECoC" ist eine der bekanntesten Initiativen der Europäischen Union. Die Initiative unterstreicht die Bedeutung von Städten als Zentren des kulturellen Lebens. Bei unserem Hauptthema, dem kulturellen Klimawandel, geht es darum, durch Kultur, Kunst und Technologie auf spannende und unerwartete Weise neue Verbindungen zu schaffen. Die Kulturhauptstadt Europas 2026 wird von der Oulu Culture Foundation koordiniert. Die Stadt Oulu ist die Hauptstadt von Nordfinnland. Die Region Oulu hat etwa 250.000 Einwohner und ist die am schnellsten wachsende Region Finnlands.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20221005005547/de/

Contacts

Samu Forsblom
Programme Director
Samu.forsblom@oulu2026.eu
+358-44-703-7558
Oulu Culture Foundation sr, Finland