Fiona Erdmann: Volle To-Do-Liste und wenig Zeit ihren Verlust zu verarbeiten

Fiona Erdmann hat im April ihr zweites Kind verloren und gibt jetzt offen zu, dass sie viel zu tun und wenig Zeit hat, um sich mit ihren Gefühlen zu beschäftigen, bis alles wieder hochkommt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.