Fischer befreien Delfin-Baby aus Netz – die Reaktion der Mutter rührt zu Tränen

Delfine zählen zu den intelligentesten Tierarten der Welt aber haben sie auch Gefühle? Ein Video, das italienische Fischer vor der Küste Neapels gemacht haben, scheint den Beweis dafür zu liefern.

Glücklich vereint dank Rettungsaktion (Bild: Screenshot Mario Polizzi / Facebook)

Delfine sind die geborenen Entertainer, das wissen wir nicht nur dank der Fernsehserie “Flipper” aus den 60er-Jahren. Immer wieder tauchen im Internet Videos der Meeressäuger auf, die beweisen, dass die Tiere zu bewegenden Gesten und Aktionen fähig sind: Sie retten Surfer vor Haien, Hunde vor dem Ertrinken, oder erlauben sich einen Scherz mit Badeurlaubern.

Überraschende Meeresbegegnung: Delfin erschreckt Strandbesucher

Auch der italienische Fischer Mario Polizzi erlebte vor Kurzem sein blaues Wunder: Er und ein paar Kollegen waren vor der Insel Procida in der Nähe von Neapel unterwegs, als sich versehentlich ein Delfin-Baby in ihren Netzen verfing.

Die Crew des Fischerbootes befreite das Tier umgehend, doch mit der Reaktion seiner Mutter hatten sie wohl nicht gerechnet.

Nach Rettungsaktion: Delfin-Mutter bedankt sich anscheinend bei Fischern

Nachdem diese ihr Kind wohlbehalten in Empfang genommen hatte, begann sie auf einmal Luftsprünge zu machen: Immer wieder steigt der Delfin aus dem Meer empor und überschlägt sich in der Luft. Es scheint fast so, als wolle er sich bei den Fischern bedanken.

Zoo Berlin: So liebevoll kümmert sich Meng Meng um ihre Panda-Babys

“Ich denke, sie haben verstanden, dass wir helfen wollten”, hört man Polizzi auf dem Video sagen, mit dem er den bewegenden Moment einfing.

Ob die Delfin-Mama den Rettern ihres Kindes mit dieser Aktion danken wollte? (Bild: Screenshot Mario Polizzi / Facebook)

Die Fischer staunen nicht schlecht über das Spektakel: “Das ist ja wie im Film”, sagen sie. Immer wieder feuert die Crew die Delfin-Mutter mit Jubelrufen an, während diese meterhoch aus dem Wasser schießt.

VIDEO: Löwe ärgert Löwin, doch mit ihrer Reaktion hat er nicht gerechnet