Flexispot: Der höhenverstellbare Tisch im Test – mehr als nur ein Arbeitsplatz

Das Team von Yahoo Style stellt hier Produkte und Deals vor, die hilfreich sind und hinter denen wir stehen. Wenn Sie einen Kauf über einen der Links auf dieser Seite tätigen, kann es sein, dass wir einen kleinen Anteil daran verdienen.

Der Flexispot-Tisch im Homeoffice-Einsatz (Bild: Yahoo Style Deutschland)
Der Flexispot-Tisch im Homeoffice-Einsatz (Bild: Yahoo Style Deutschland)

Wer schon mal einen Bandscheibenvorfall hatte, weiß, was für Schmerzen das sind. Und wer dann auch noch den ganzen Tag im Homeoffice oder im Büro verbringt, weiß auch, dass Sitzen alles nur noch schlimmer macht. Zum Glück durfte ich den elektrisch höhenverstellbaren Tisch von Flexispot testen. Denn der lässt mich nicht nur im Stehen arbeiten, sondern erfüllt auch noch ganz andere Zwecke. Wie ich einen Arbeitstisch in einen Therapietisch für meine Tochter verwandelte – und er gleichzeitig mich therapierte!

Ein Bandscheibenvorfall an der Halswirbelsäule – schon wieder! Und als auch die x-te Therapie nicht half, ging ich noch mal zum Arzt. "Vielleicht ist es doch noch ein zweiter Bandscheibenvorfall. Aber ein Bandscheibenvorfall an der Brustwirbelsäule ist höchst selten und kommt so gut wie nie vor“, sagte dieser. Selten heißt aber nicht unmöglich. Und so sitze ich nach dem MRT da – mit zwei Bandscheibenvorfällen und einem Sitzjob als Redakteurin, der meine Situation nicht besser macht. Ein Tag ohne Schmerzmittel? Unvorstellbar! Bis ich den elektrisch höhenverstellbaren Tisch von Flexispot entdeckte!

Der E8 von Flexispot ist mehr als ein normaler Schreibtisch. Er lässt sich dank Touch Screen ruckzuck in ein Stehpult verwandeln und ermöglich es mir, sowohl im Stehen als auch im Sitzen zu arbeiten. Es gibt sogar vier Memory-Speicherplätze, sodass ich meine optimale Sitz- und Stehhöhe einstellen kann und einfach nur auf "1“ oder "2“ drücke, um die gewünschte Position auszuwählen. Und die Reichweite ist auch beachtlich: Der Tisch lässt sich auf 62,5 Zentimeter herunter- oder auf 128 Zentimeter hochfahren.

Auch super – vor allem, wenn man Kinder hat, die sich hin und wieder unter dem Tisch verstecken: Ein integriertes Auto-Stopp System sorgt für die nötige Sicherheit und reagiert sofort bei Widerstand: Der Motor wird gestoppt und Tischplatte zurückgefahren. Sogar die bisher nervigen Kabel, die überall herumlagen, lassen sich sauber in einem Rahmen unter dem Tisch verstauen. Nichts hängt mehr herunter, nichts liegt mehr im Weg.

Das erste Mal schmerzfrei seit Monaten

Alle Stolpergefahren aus dem Weg geräumt – und nicht nur das! Bereits nach ein paar Tagen merke ich, dass der E8 von Flexispot mir zwar als Arbeitstisch dient, aber er eigentlich für mich arbeitet: Das Ziehen im Rücken und im Nacken ist kaum noch spürbar, die Kopfschmerzen werden weniger. Das erste Mal schmerzfrei seit Monaten: Was für eine Erleichterung für meinen Arbeitsalltag! Ich muss nun auch nicht mehr wild durch die Wohnung laufen, um mir die Beine zu vertreten, das kann ich nun alles während der Arbeitszeit.

Happy Flexispot's Day vom 23. bis 25. Mai!

(Bild: Flexispot.de)
(Bild: Flexispot.de)

Sichere dir 120 Euro Rabatt mit dem Code BDE8

Wie aus einem Arbeitstisch ein Therapietisch wird

Der höhenverstellbare Tisch von Flexispot ist nicht nur Therapietisch für mich, sondern auch für meine Tochter. Sie ist entwicklungsverzögert, hat eine ausgeprägte Muskelhypotonie und bekommt Physiotherapie, seit sie acht Monate alt ist. Da kommt mir die Idee, die Übungen mit ihr auf dem Tisch zu machen. Yogamatte drauf und los geht’s! Kein Bücken mehr, kein Knien, kein Ziehen im Rücken. Als unsere Physiotherapeutin den Tisch erblickt, ist auch sie begeistert. Und muss ihn auch gleich ausprobieren!

Krankengymnastik auf dem Arbeitstisch? Klar – mit dem E8 von Flexispot (Bild: Yahoo Style Deutschland)
Krankengymnastik auf dem Arbeitstisch? Klar – mit dem E8 von Flexispot (Bild: Yahoo Style Deutschland)

Im Test: Der höhenverstellbare Flexispot-Tisch ist der Hit!

Höhe verstellen? Ein Kinderspiel!

Besonders für die krankengymnastischen Übungen auf neurophysiologischer Basis nach Vojta, die überwiegend im Liegen erfolgen, ist der E8 super praktisch – und lässt sich nach Bedarf in jede nötige Position befördern. "Der Tisch ist genial“, schwärmt unsere Physiotherapeutin und bringt den Tisch innerhalb von ein paar Minuten in die verschiedensten Positionen – hoch, runter, wieder hoch, alles easy per Knopfdruck in wenigen Sekunden!

Die krankengymnastischen Übungen auf neurophysiologischer Basis nach Vojta erfolgen meist im Liegen – der E8 entlastet den Rücken dabei (Bild: Yahoo Style Deutschland)
Die krankengymnastischen Übungen auf neurophysiologischer Basis nach Vojta erfolgen meist im Liegen – der E8 entlastet den Rücken dabei (Bild: Yahoo Style Deutschland)

Und auch meine Tochter hat Spaß. Das Hoch- und Runterfahren des Tisches empfindet sie als Spiel, die Übungen nicht mehr wie harte Arbeit.

Fit am Rechner: Dieses klappbare Laufband macht dein Stehpult zum Fitnesscenter

Das E8 Stehpult – superpraktisch auch für Stehübungen (Bild: Yahoo Style Deutschland)
Das E8 Stehpult – superpraktisch auch für Stehübungen (Bild: Yahoo Style Deutschland)

Dank des Touch Screens lässt sich der E8 sogar so weit herunterfahren, dass meine Tochter den Tisch als Stütze nutzen und ihre Stehübungen (sie läuft noch nicht) damit machen kann. So spannend war Training noch nie!

Das Hoch- und Runterfahren des Tisches macht Spaß (Bild: Yahoo Style Deutschland)
Das Hoch- und Runterfahren des Tisches macht Spaß (Bild: Yahoo Style Deutschland)

Fazit: Der Tisch therapiert gleichzeitig mich und meine Tochter, erleichtert uns beiden (und unserer Physiotherapeutin!) den Alltag und lässt sich dank kinderleichter Bedienung hoch- und runterfahren. Meinem Rücken geht’s wieder besser, ich habe mehr Bewegung während der Arbeit und meine Kleine hat Spaß an ihren Übungen. Wir für unseren Teil möchten den E8 von Flexispot nicht mehr missen. Und wer weiß, was uns sonst noch einfällt, wofür man den Tisch auch noch zweckentfremden kann. Massagen, Kuchen backen – die Möglichkeiten sind unendlich!

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.