Foto aus dem Fitnessstudio zeigt, dass Michelle Obama in absoluter Topform ist

Stefica Budimir-Bekan
Freie Autorin

Michelle Obama hat nie einen Hehl daraus gemacht, dass auch sie sich überwinden muss, ihre Workouts zu absolvieren. Wie sehr es sich doch lohnt, den inneren Schweinehund zu besiegen, das zeigt ein neues Foto, welches die 55-Jährige nun auf Instagram postete.

Michelle Obama powert sich mindestens dreimal pro Woche im Fitnessstudio aus. (Bild: Getty Images)

Das Fitness-Foto von Michelle Obama kommt gerade zur rechten Zeit. Schließlich kennen wir ihn alle, den berühmt-berüchtigten Herbstblues, der dafür sorgt, dass wir lieber drinnen auf der Couch liegen, statt draußen zu schwitzen. Während sich der Hashtag #Selfcaresunday (Sonntagsselbstpflege) jetzt also vorzugsweise mit Bildern von brennenden Kerzen, Tassen gefüllt mit heißer Schokolade und Beauty-Treatments füllt, bildet das Bild, das Michelle Obama unter dem Hashtag postete, eine absolute Ausnahme.

Zum 27. Hochzeitstag: So schön sind Barack und Michelle Obamas Posts

Zu sehen ist die 55-Jährige im Fitnessstudio. Dort hebt sie mal eben einen großen Medizinball über den Kopf und lenkt den Blick auf ihre wohlgeformten Oberarme, auf denen sich eindrucksvoll der Bizeps abzeichnet. "Es fühlt sich in dem Moment nicht immer gut an", schreibt Obama unter das Bild. "Aber ich bin jedes Mal froh, wenn ich im Fitnessstudio war."

Die Antworten auf ihren Post folgten natürlich sogleich: Neben einer wahren Flut an Bizeps-Emojis gab es Kommentare, die das schlechte Gewissen derjenigen zum Ausdruck brachten, die den Sonntag zum Faulenzen genutzt hatten. "Jetzt schäme ich mich", schreibt eine Instagram-Nutzerin. Eine andere meint: "Ich wünschte, es gäbe ein Heilmittel gegen Faulheit". Andere nahmen das Bild zum Anlass für gute Vorsätze: "Du bist solch eine Inspiration!"

Sport als Zeit für sich selbst nutzen

In ihrer Autobiografie "Becoming" (deutscher Titel: "Becoming: Meine Geschichte") schreibt Obama darüber, wie sehr ihr regelmäßige Workouts dabei helfen, eine gesunde Work-Life-Balance zu halten. "Wir [Frauen] müssen uns unserer Gesundheit bewusst sein. Es ist eines der Dinge, die uns niemand abnehmen kann", sagte Obama auch auf dem Essence Festival.

Michelle Obama nimmt sich mindestens drei Mal pro Woche für rund 90 Minuten Zeit zum Sporteln und setzt auf eine Mischung aus Kraft- und Ausdauertraining. In der aktiven Präsidentschaftszeit ihres Mannes Barack Obama stand sie dafür nach eigenen Angaben um 4:30 auf. Auch, wenn es sie Überwindung koste, lohne es sich doch jedes Mal, sich zu überwinden. "Das ist Zeit für mich selbst", sagte sie einmal. „Ich glaube, jede Frau muss ihren Raum und ihre Zeit während des Tages finden, besonders eine arbeitende Mutter.“

VIDEO: Das sind die besten Looks von Michelle Obama