Fracht mit HyperPort: Hunderte Kilometer in Minuten

·Lesedauer: 1 Min.

Hyperloop Transportation Technologies (HyperloopTT) hat seinen neuen HyperPort vorgestellt, ein nachhaltiges Fracht- und Transportsystem, welches Häfen weltweit effizienter machen soll, bei gesteigerten Kapazitäten. Gleichzeitung sollen Verschmutzung und Wartezeiten verringert werden.

Das Plug-and-Play-System entspricht den neuesten Industriestandard, Hafenbetreiber können damit Containerfracht binnen Minuten hunderte von Kilometern bewegen.

Das System kann 2.800 Container am Tag bearbeiten. Es operiert in einem geschlossenen System, welches keine ebenerdigen Kreuzungen hat und somit zuverlässiger, effizienter und sicherer ist. Die Kapseln können zwei Standard- oder einen größeren Container in Flugzeuggeschwindigkeit bewegen.

Es wurde in Zusammenarbeit mit der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) entwickelt und geht jetzt in eine neue Phase, in der das Design genauer unter die Lupe genommen wird, um es auf Zertifizierung vorzubereiten.

Der nächste Schritt für HyperPort wird eine VR-Simulation, die exklusiv auf dem ITS World Congress, der weltweit größten Messe für Mobilität, in Hamburg vom 11. bis 15. Oktober zu sehen sein wird.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.